Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Haftpflichtversicherung beim Skifahren

  • Alle Tarife decken Skifahren europaweit ab
  • Abgesichert beim Skifahren in Italien und Südtirol
  • Haftpflicht ab 1,26 € pro Monat* abschließen

Wen möchten Sie versichern?

Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
28.264 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
353.973 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
91.1%
8.7%
0.2%
0.0%
0.0%

Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 46phv@check24.de

Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren
Ratgeber zur Familienhaftpflicht
Ratgeber zur FamilienhaftpflichtJetzt kostenlos downloaden 

Haftpflichtversicherung beim Skifahren

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Seit Januar 2022 ist eine Haftpflicht beim Skifahren in Italien und Südtirol verpflichtend
  • Sie schützt vor finanziellen Belastungen nach Unfällen auf der Piste
  • Eine Haftpflicht sichert darüber hinaus auch abseits der Skipiste im Alltag bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab

Frau fährt SkiEine Haftpflichtversicherung schützt vor hohen Kosten, die durch Schäden an Dritten beim Skifahren entstehen können. Ob auf der Skipiste oder im Alltag – mit einem Haftpflichtschutz sind Sie gegen Personen-, Sach- und Vermögens­schäden abgesichert.

In Deutschland ist gesetzlich festgelegt, dass Schadensverursacher für ihre Schäden haften. Kommt es beim Skifahren demnach zu Unfällen, ist ein Schutz über eine Privathaftpflicht grundsätzlich sinnvoll. Entgegen ihres Namens, gehört die Haftpflichtversicherung allerdings nicht zu den allgemeinen Pflichtversicherungen. Für Skifahrende ist sie nun dennoch in Italien und somit auch Südtirol zur Pflicht geworden.

Schadensverursacher haften laut deutschem Gesetz für ihre Schäden – dies gilt auch bei Unfällen auf Skipisten innerhalb Deutschlands. Durch eine gesetzliche Änderung in Italien und Südtirol ist nun dort der Abschluss einer Haftpflicht für Skifahrende notwendig geworden.
 

Haftpflichtversicherung beim Skifahren in Italien

Anfang 2022 hat sich die Regelung zur privaten Haftpflicht in Italien und Südtirol geändert, wodurch seit dem 01. Januar 2022 eine gültige Haftpflichtversicherung für Skifahrende in diesen Gebieten verpflichtend ist. Diese Maßnahme wurde eingeführt, da beim Skifahren das Risiko höher ist, andere zu verletzen und Personenschäden hohe Summen nach sich ziehen können. Bereits die Kosten für Schmerzensgeld bei einer Behandlung nach Unfällen, beispielsweise mit Aufenthalt auf der Intensivstation, können im fünfstelligen Bereich stehen.

Skifahrende, die nun ohne Versicherungsschutz auf der Skipiste unterwegs sind, müssen mit Bußgeldern zwischen 100 und 150 Euro sowie einem Entzug des Skipasses rechnen.

 

Tages-Police vor Ort

Alternativ zu einer Haftpflichtversicherung kann eine Absicherung direkt vor Ort über eine Tages-Police zusammen mit dem Skipass abgeschlossen werden.

Tages-Police vor Ort im Überblick

  • Deckt entstandene Haftpflichtschäden beim Skifahren in Italien und Südtirol ab
  • Gültigkeitszeitraum nur für den jeweiligen Tag
  • Durchlesen und Verstehen der Versicherungsbedingungen vor Ort, in einer eventuell lauteren Umgebung, erfolgt möglicherweise mit geringerer Sorgfalt
  • Leistungsumfang kann geringer ausfallen

 

Generelle Haftpflichtversicherung im Überblick

  • Grundsätzliche Absicherung bei Unfällen und Schäden an Dritten auf der Skipiste sowie im Alltag
  • Gültigkeitszeitraum für das ganze Jahr
  • Tägliche Kündbarkeit hängt vom Tarif ab

Häufige Fragen zur Haftpflichtversicherung beim Skifahren

  • Sind Familienangehörige über die Privathaftpflicht mitversichert?

    Familienangehörige und Partner, die mit Ihnen im gleichen Haushalt leben, sind in Ihrer Haftpflicht mitversichert und daher ebenso beim Skifahren geschützt. Sollten Sie einen Single-Tarif haben und diesen zu einem Familientarif umstellen wollen, teilen Sie dies Ihrem Versicherer mit.

  • Kann die Haftpflichtversicherung nach dem Skiurlaub gekündigt werden?

    Je nach Tarif kann eine Haftpflichtversicherung nach dem Skiurlaub gekündigt werden. Dennoch empfiehlt es sich, diese auch für die Risiken des Alltags zu behalten.

  • Gibt es eine Helmpflicht?

    In Italien und Südtirol gilt seit Anfang 2022 eine erweiterte Helmpflicht beim Skifahren. Die Pflicht zum Tragen eines Kopfschutzes galt bislang für Kinder bis 14 Jahre. Diese Regelung wurde nun erweitert, sodass Ski-, Snowboard- sowie Rodelfahrende bis 18 Jahre einen Helm aufsetzen müssen, der zudem CE-zertifiziert ist.

 

Haftpflichtversicherung für Skifahrende vergleichen

Mit dem kostenlosen Vergleichsrechner von CHECK24 finden Sie über 260 Haftpflichttarife und können den optimalen Schutz bis kurz vor Ihrem Skiurlaub in Italien abschließen. Neben der erhöhten Gefahr, vor allem Personenschäden beim Skifahren zu verursachen, ist das alltägliche Leben ebenso risikobehaftet. Eine private Haftpflichtversicherung ist daher grundsätzlich sinnvoll und kann je nach Tarif Sie sowie Ihre Familie absichern.

Haftpflicht für Skifahrende
  • Über 260 Tarifvarianten im Vergleich
  • Jetzt unverbindlich und kostenlos vergleichen
Wen möchten Sie versichern?