Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 74 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 74

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
krankenkassen@check24.de

Sie sind hier:
Kostenlose Beratung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 74krankenkassen@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Unverbindlicher Vergleich
  • Persönliche Expertenberatung
  • Kostenloser CHECK24-Wechselservice

BKK ProVita

Die BKK ProVita ist eine deutschlandweit geöffnete Betriebskrankenkasse.

Ihren Ursprung hat die BKK ProVita in mehreren Unternehmen. 2003 wurde sie als BKK A.T.U. gegründet. Es folgten Zusammenschlüsse, etwa mit der Persönlichen BKK, der BKK enercity und zuletzt mit der BKK family. 2014 wurde die Krankenkasse in BKK ProVita umbenannt.

BKK ProVita im Überblick

Beitragssatz 15,90%
davon Zusatzbeitrag 1,30%
  • Zahnreinigung: via Bonusprogramm
  • Impfungen: Reiseschutz
  • Krebsvorsorge: Hautkrebs
  • Osteopathie: bis zu 500 €
bundesweit geöffnet

Von ihrem Einkommen müssen Versicherte einen festgelegten Beitragssatz an ihre Krankenkasse bezahlen.

Der Beitragssatz setzt sich aus dem gesetzlich festgeschriebenen allgemeinen Beitragssatz von 14,6 % und dem Zusatzbeitrag zusammen. Ihren Zusatzbeitrag legen die Kassen je nach wirtschaftlicher Lage selbst fest. Im Durchschnitt beträgt er 0,9 % (Stand: 2019).

Verdient ein Arbeitnehmer beispielsweise jährlich 40.000 Euro brutto, zahlt er bei der BKK ProVita einen Zusatzbeitrag in Höhe von 260,00 Euro im Jahr.

Wichtige Leistungen der BKK ProVita

Wer sich bestimmten homöopathischen und anthroposophischen Therapien bei teilnehmenden Vertragsärzten unterzieht, kann diese Leistung über seine Gesundheitskarte abrechnen und muss keine Zuzahlung leisten. Die BKK ProVita beteiligt sich zudem an den Kosten für osteopathische Behandlungen.

Reiseimpfungen, alternative Arzneimittel und Gesundheitskurse wie Yoga oder Nordic Walking bezuschusst die Kasse ebenfalls.

Das Bonusprogramm BKK BonusPlus belohnt Versicherte, die gesundheitsbewusst leben. Durch sportliche Aktivitäten und die Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen können bis zu 120 Euro erhalten werden.

Die BKK ProVita bietet darüber hinaus einen Wahltarif mit Selbstbehalt an, bei dem eine Prämie in Höhe von 200 Euro erzielt werden an.

Krankenkassenvergleich