Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 56whg@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Was ist bei einem Umzug zu beachten?

Im Gegensatz zur Hausratversicherung kann eine bestehende Wohngebäudeversicherung beim Umzug nicht mitgenommen und auf Ihren neuen Wohnsitz übertragen werden. Wenn Sie Ihre alte Immobilie verkaufen, geht die Gebäudeversicherung automatisch auf den neuen Besitzer über – versichert ist weiterhin das im Versicherungsschein bezeichnete Gebäude. Sie müssen beim Umzug Ihre alte Versicherung also nicht kündigen.

Wenn Sie eine Immobilie veräußern, informieren Sie am besten den Versicherer über den Eigentümerwechsel und teilen Sie ihm Namen und Anschrift des neuen Besitzers mit.

Analog dazu wird der Versicherungsvertrag Ihres neuen Wohnsitzes automatisch auf Sie übertragen, falls Sie die Immobilie kaufen oder erben. Bei einem Hauskauf haben Sie ein einmonatiges Sonderkündigungsrecht ab dem Zeitpunkt der Grundbucheintragung. Haben Sie die Immobilie geerbt, gilt dieses Sonderkündigungsrecht nicht.

Wenn Sie selbst ein Haus bauen, empfiehlt es sich, dieses mit einer Gebäudeversicherung abzusichern. Hierfür lohnt sich der CHECK24-Versicherungsrechner, der Ihnen einen einfachen, zeitsparenden und übersichtlichen Vergleich von Gebäudeversicherungen ermöglicht.

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und günstige Wohngebäudeversicherung finden

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?