089 - 24 24 12 65 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 65

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
rente@check24.de

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch
Mo. bis Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 65rente@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Was sind die Voraussetzungen für die steuerliche Förderung einer Rürup-Rente?

Damit ein Rürup-Vertrag steuerlich gefördert wird, muss er bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen.

So muss geregelt sein, dass eine lebens­lange, monatliche Rente erst ab dem 62. Lebensjahr (bei älteren Verträgen: ab dem 60. Lebensjahr) gezahlt wird. Eine Einmalauszahlung, Kündigung, Über­tragung oder Beleihung muss laut den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen sein.

Gesetzliche Anforderungen, die ein Rürup-Vertrag erfüllen muss:

  • Lebenslange Rentenzahlung ab einem Alter von 62 Jahren
  • Einmalauszahlung / Kündigung ist ausgeschlossen
  • Übertragung ist ausgeschlossen
  • Beleihung ist ausgeschlossen

Rürup-Vertrag muss Zertifizierungsnummer haben

Die Zertifizierungsstelle des Bundes­zentral­amts für Steuern (BZSt) prüft für jedes eingereichte Produkt, ob die gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind und vergibt anschließend eine sechsstellige Zertifizierungs­nummer. Sie finden diese Nummer auf dem Antrag oder in den Vertrags­bedingungen.

Keine Qualitätsprüfung

Die Zertifizierung sagt nichts über die Qualität einer Rürup-Rente aus. Das Bundeszentralamt für Steuern prüft lediglich, ob die gesetzlichen Vorgaben erfüllt sind. Es prüft keine weiteren Details eines Angebots – etwa die Kosten oder die Finanzstärke eines Anbieters.

Keine persönlichen Voraussetzungen nötig

Anders als bei der Riester-Rente muss der Sparer selbst jedoch keine besonderen Voraussetzungen erfüllen, um die Rürup-Förderung zu erhalten. Grundsätzlich kann jeder, der in Deutschland steuerpflichtig ist, die Steuervorteile nutzen und die Beiträge zu einem zertifizierten Rürup-Vertrag als Sonderausgaben bei der Steuererklärung geltend machen.

Rentenversicherung Vergleich

  • Individuelle Vergleichsberechnung für Ihre private Altersvorsorge
  • Jetzt kostenlos und unverbindlich anfordern
  • Ihre Berufsgruppe

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie insgesamt 136 Tarif­kombinationen der Renten­versicherung kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 („Hinweis zu eingeschränkter Marktabdeckung“) und Abs. 2 VVG („Markt- und Informationsgrundlage“) weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.