03
23
50
Tage
Stunden
Minuten

Lebensversicherung - Todesfall günstig absichern

  • Kapitallebensversicherung kaum noch rentabel
  • Risikolebensversicherung als günstige Alternative zur Todesfallabsicherung
  • 100.000 € schon ab 2,32 € monatlich absichern
Aktueller Hinweis: Bei allen unseren Anbietern ist der Tod durch das Coronavirus mitversichert
  • Sie möchten Familie oder Partner,in finanziell absichern?
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
19.212 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Lebensversicherung

Mit einer Lebensversicherung kann der eigene Todesfall abgesichert oder auch Kapital für den Ruhestand aufgebaut werden. Grundsätzlich werden demnach zwei Arten der Lebensversicherung unterschieden: Die kapitalbildende Lebensversicherung und die Risikolebensversicherung.

Zwei Arten der Lebensversicherung

Eltern spielen mit ihren zwei Kindern auf einer WieseMit der kapitalbildenden Lebensversicherung oder Kapitallebensversicherung wird, wie der Name bereits andeutet, aus einem Teil der Versicherungsbeiträge Kapital für die Altersvorsorge aufgebaut. Verstirbt der Versicherte allerdings vor Ende der Vertragslaufzeit, wird eine festgelegte Todesfallsumme an die Hinterbliebenen ausbezahlt.

Die Risikolebensversicherung (RLV) ist hingegen eine reine Todesfallversicherung ohne Kapitalbildung. Das bedeutet, die Versicherung zahlt im Todesfall des Versicherten eine bestimme Summe an die Hinterbliebenen aus. Der Beitrag ist dadurch deutlich günstiger als bei der kapitalbildenden Lebensversicherung.

Lebensversicherung: Kombination aus Altersvorsorge und Todesfallschutz

Die kapitalbildende Lebensversicherung kombiniert den Todesfallschutz mit der Altersvorsorge. Die Rücklage von Kapital für den Ruhestand steht bei dieser Art der Lebensversicherung im Vordergrund. Während der Vertragslaufzeit werden die Beiträge angespart und verzinst. Der aktuelle Garantiezins liegt bei lediglich 0,9 Prozent, über eine weitere Senkung wird bereits nachgedacht. Neben der klassischen gibt es auch noch die fondsgebundene Lebensversicherung:

  • Klassische Kapitallebensversicherung: ein Teil der Versicherungsbeiträge wird in festverzinsliche Anleihen investiert
  • Fondsgebundene Lebensversicherung: ein Teil der eingezahlten Beiträge wird in risikoreichere Wertpapiere – meist Aktienfonds – investiert

Eine kapitalbildende Lebensversicherung wird für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen, die bei Vertragsabschluss festgelegt wird. Am Ende der Laufzeit wird die angesparte Versicherungssumme – inklusive der bis dahin angesparten Überschüsse – ausbezahlt. Verstirbt der Versicherungsnehmer vor Ende der Vertragslaufzeit, wird eine festgelegte Todesfallsumme an die Hinterbliebenen ausbezahlt.

Aufgrund der Kombination aus Sparanteil und Risikobeitrag sind die Beiträge für eine Kapitallebensversicherung in der Regel deutlich höher als bei einer Risikolebensversicherung, die lediglich die Todesfallsumme absichert.

Risikolebensversicherung: reiner Todesfallschutz

Mit den Beiträgen der Risikolebensversicherung wird ausschließlich eine vertraglich vereinbarte Todesfallsumme finanziert. Nach Ende der Laufzeit wird also keine angesparte Summe ausbezahlt. Die Beiträge zur Risikolebensversicherung sind daher um ein Vielfaches geringer als bei der Kapitallebensversicherung.

Darüber hinaus bietet die Risikolebensversicherung mehr Flexibilität. Versicherungsnehmer können zwischen der klassischen RLV oder der RLV mit fallender Versicherungssumme wählen.

  • Klassische RLV: sichert im Todesfall Hinterbliebene finanziell ab, Versicherungssumme kann individuell gewählt werden und bleibt über Vertragslaufzeit konstant
  • RLV mit fallender Versicherungssumme: sichert einen Kredit ab, Versicherungssumme mindestens in Höhe des Kredits, nimmt während der Laufzeit ab

Beide Arten der Risikolebensversicherung dienen dazu, Hinterbliebene finanziell abzusichern. Denn stirbt der Hauptverdiener, entsteht für den Partner oder die Familie eine Einkommenslücke. Die im Todesfall von der Versicherung ausbezahlte Summe soll diese Lücke schließen.

Ist eine Lebensversicherung sinnvoll?

Die kapitalbildende Lebensversicherung ist in den letzten Jahren immer unrentabler geworden. Der Grund hierfür ist vor allem der seit Jahren sinkende Höchstrechnungszins. Dieser ist aktuell so niedrig, dass sich das Sparen der Beiträge für Verbraucher kaum noch rentiert. Darüber hinaus sind Verträge der Kapitallebensversicherung häufig unflexibel und insgesamt vergleichsweise teuer.

Wer für seinen Ruhestand vorsorgen möchte, sollte daher lieber getrennt vom Todesfallschutz eine private Rentenversicherung in Erwägung ziehen. Wer lediglich im Todesfall seine Hinterbliebenen finanziell abgesichert wissen möchte, trifft mit einer Risikolebensversicherung die beste Wahl. Aufgrund des niedrigen Monatsbeitrags der RLV ist diese Art des Hinterbliebenenschutzes eine sinnvolle und günstige Absicherung.

Bestehende Verträge sorgfältig prüfen

Falls bereits eine Kapitallebensversicherung besteht, sollte diese nicht überstürzt gekündigt werden, da ansonsten der Versicherungsschutz entfällt. Zudem können alte Verträge durchaus attraktive Konditionen vorweisen und somit für den Versicherten von Vorteil sein. Bestehende Verträge sollten vor einer Kündigung daher sorgfältig geprüft werden. Je nach Vertrag kann auch ein Verkauf oder eine Beitragsfreistellung eine Alternative sein.

Günstige Lebensversicherung finden

Vor Abschluss einer Risikolebensversicherung sollten Sie verschiedene Tarife miteinander vergleichen, um die bestmögliche Option für Ihre individuelle Lebenssituation zu finden. Der kostenlose und unverbindliche Online-Vergleich von CHECK24 bietet die Möglichkeit, zahlreiche Tarife der Risikolebensversicherung direkt miteinander zu vergleichen. Bei Fragen rund um das Thema Lebensversicherung helfen Ihnen unsere kompetenten Experten gerne weiter – ob am Telefon oder per E-Mail.

Ihre Kontaktdaten
Bitte geben Sie Ihren Namen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine Mobilnummer zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.

Ihre Nachricht ist bei mir eingegangen,
ich melde mich in den nächsten 48 Stunden per E-Mail bei Ihnen.

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal

  • Transparent

    Wir bieten Ihnen einen Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern. Und das alles über eigene Vergleichsrechner.

  • Kostenlos

    Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall von Anbietern erhalten.

  • Vertrauenswürdig

    Bei uns können Kunden erst nach einem Abschluss eine Bewertung abgeben. Dadurch sehen Sie nur echte Kundenbewertungen.

  • Erfahren

    Seit 1999 haben unsere Experten über 15 Millionen Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie über 100 Tarifvarianten der Risikolebensversicherung kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 VVG weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.

Risikolebensversicherungsvergleich Beispielrechnung

Berechnung von 05/2020