Sie sind hier:

Marderschaden am Auto

Lesezeit 1 Min.

Bezahlt die Kfz-Versicherung einen Marderschaden?

Ja, wenn Sie eine optionale Teilkasko oder Vollkasko abgeschlossen haben. Bei einer Vollkaskoversicherung ist der Teilkaskoschutz immer mit dabei.

Bei einer vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung übernimmt Ihre Teilkasko die Schadenkosten abzüglich dieser Summe.

Bei einem Tarif mit Werkstattbindung wird der Marderschaden außerdem nur übernommen, wenn er in einer Partner-Werkstatt Ihres Kfz-Versicherers repariert wird.

Eine Hochstufung wegen eines Marderschadens gibt es bei der Teilkasko nicht.

Was wird bezahlt?

Auf jeden Fall zahlt eine Kfz-Teilkasko direkte Marderschäden. Die Versicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur beziehungsweise den Austausch der direkt beschädigten Teile.

Leistungsstarke Teilkaskotarife umfassen auch Folgeschäden. Die Kfz-Versicherung zahlt dann zum Beispiel auch, wenn:

  • ein zerbissener Kühlschlauch zum Motorschaden wegen Überhitzung führt.
  • eine angenagte Gummimanschette eine defekte Lenkung oder Radaufhängung verursacht.

Bei der Kostenerstattung kann es eine vertraglich festgelegte Höchstgrenze geben. Bei den meisten Angeboten sind es 3.000 bis 5.000 Euro.

Was muss ich bei einem Marderschaden tun?

Bei einem Marderschaden funktioniert Ihr Auto nicht mehr – oder zumindest nicht mehr richtig.

  1. Motorraum auf Schäden überprüfen
    Überprüfen Sie den Motorraum und schauen Sie, ob Sie auffällige Spuren an Kabeln und Schläuchen finden.

Ein Leistungsabfall des Motors oder blinkende Kontrollleuchten können ein Indiz für einen Marderschaden sein.

  1. Zur Werkstatt fahren
    Für die genaue Diagnose sollten Sie die nächste Kfz-Werkstatt aufsuchen.
  1. Schaden der Teilkasko melden
    Ist es ein Marderschaden, informieren Sie gleich Ihre Teilkaskoversicherung, damit diese die Kosten übernimmt. Die Frist für die Schadenmeldung beträgt 7 Tage.
  1. Auto reparieren lassen
    Sie lassen den Schaden reparieren. Bei einer Werkstattbindung macht das eine Vertragswerkstatt Ihrer Kfz-Versicherung.

Wie halte ich Marder vom Auto fern?

Previous
Next

Maderschaden Abwehr Verschluss Motorraum

Sie können den Motorraum Ihres Autos mit entsprechenden Kits von unten verschließen.

Maderschaden Abwehr Elektroschock

Elektroschock-Sensoren an typischen Marder-Einstiegsstellen bieten einen gewissen Schutz.

Maderschaden Abwehr Gitter

Eine gewisse Abschreckung kann ein unter das geparkte Auto gelegtes Gitter haben.

Maderschaden Abwehr Kabelverstärkung

Für den Kabelbaum und Zündkabel gibt es verstärkte Ummantelungen aus Hartkunststoff.

Maderschaden Abwehr Schließung Ultraschall

Ultraschallgeräte als Marderabwehr werden vertrieben. Deren Wirkung ist jedoch umstritten.

Maderschaden Abwehr Düfte

An den abschreckenden Duft von Hundehaaren, WC-Steinen oder Mottenkugeln gewöhnen sich Marder schnell.

Sind diese Informationen hilfreich?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.