Sie sind hier:

Selbstbeteiligung (SB)

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 11.08.2020

Die Selbstbeteiligung (Abkürzung SB) ist Ihr Eigenanteil als Versicherungsnehmer, den Sie im Schadensfall selbst beisteuern. Alle darüber hinaus gehenden Kosten trägt dann Ihre Kfz-Versicherung.

Eine Selbstbeteiligung (auch Selbstbehalt genannt) gibt es bei der freiwilligen Vollkasko- und Teilkaskoversicherung. Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es hingegen keine Selbstbeteiligung bei Schäden.

Kfz-Tarife vergleichen

Festgelegt wird die Selbstbeteiligung mit dem Versicherungsantrag. Die Selbstbeteiligung können Sie dabei für die Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung unterschiedlich hoch wählen.

Welchen Vorteil hat eine Selbstbeteiligung?

Eine Selbstbeteiligung senkt den Preis der Autoversicherung (den Kaskoanteil). Die Ersparnis ist erheblich und dauerhaft – unabhängig davon, ob tatsächlich ein Schadensfall eintritt, den Sie aufgrund der Selbstbeteiligung teilweise selbst bezahlen.

Wann muss ich die Selbstbeteiligung bezahlen?

Die Selbstbeteiligung müssen Sie nur dann bezahlen, wenn Ihre Autoversicherung im Rahmen des Kaskoschutzes einen Schaden an Ihrem eigenen Auto reguliert.

Ihre Selbstbeteiligung wird von den Gesamtschadenskosten abgezogen. Den Restbetrag bekommen Sie ausbezahlt.

Welche Selbstbeteiligung ist sinnvoll?

Selbstbeteiligungen gibt es von 0 Euro (keine Selbstbeteiligung) bis 2.500 Euro. Die Höhe legen Sie im Kfz-Versicherungsrechner von CHECK24 nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen selbst fest.

Wir empfehlen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro in der Kfz-Teilkasko und eine Selbstbeteiligung von 300 Euro in der Kfz-Vollkasko.

Diese Werte lohnen sich statistisch betrachtet am meisten, da dann das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt wird.

Wie wirkt sich die Selbstbeteiligung auf den Beitrag aus?

Bei der Teilkasko wird der Versicherungsbeitrag durch die Wahl einer Selbstbeteiligung durchschnittlich um 18 Prozent bis 30 Prozent günstiger*.

ohne SB

SB 150

SB 300

SB 500

SB 1000

SB 2500

 

18 % Ersparnis

25 % Ersparnis

27 % Ersparnis

29 % Ersparnis

30 % Ersparnis

ab 287,53 €

ab 240,43 €

ab 218,79 €

ab 210,32 €

ab 204,38 €

ab 204,38 €

Bei einer Vollkasko wird der Versicherungsbeitrag bereits bei einer Selbstbeteiligung von lediglich 150 Euro (Teilkasko) und 300 Euro (Vollkasko) um durchschnittlich über ein Drittel (36 Prozent) günstiger*.

ohne SB

SB 150/300

SB 500/500

SB 1000/1000

SB 2500/2500

 

36 % Ersparnis

42 % Ersparnis

45 % Ersparnis

48 % Ersparnis

ab 527,38 €

ab 399,13 €

ab 355,00 €

ab 332,18 €

ab 307, 23 €

*Datengrundlage ist eine Analyse der Top 20 Tarifangebote vom 6.8.2020, sofortiger Versicherungsbeginn für einen VW Golf VIII 1.5 TSi131 PS (96kW), Bj. 2019, 30.000 Euro Neuwert, 12.000 Jahreskilometer, Leasing, private Nutzung, jährliche Zahlweise, Einzelgarage, VN 39 Jahre, verheiratet, Angestellter, PLZ 82216 Maisach, Alleinfahrer, SF-Klasse Haftpflicht und Vollkasko 10, Zweitfahrzeug Motorrad, ÖPNV-Jahreskarte, ADAC-Mitglied;

Berechnen Sie Kfz-Versicherungen für Ihr Auto mit verschiedenen Selbstbeteiligungshöhen. Mit einem Klick bekommen Sie die geänderten Beiträge angezeigt.

Kfz-Tarife vergleichen

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
7.690 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.