Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

1-Klick-Kündigungsservice
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
4.782 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Porsche Cayenne Autoversicherung

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 25.05.2020

Porsche Cayenne Versicherung
Mit der Einführung des Cayenne 2002 hat sich Porsche vom reinen Sportwagenbauer zum SUV-Spezialisten gemausert. Seit Ende 2017 ist die dritte Cayenne-Generation auf dem Markt.

Beim Design hat Porsche seinen großen SUV an die aktuelle Markensprache mit den 911er-Anleihen angepasst. Dabei ist die Neuauflage des Cayenne von vorne kaum vom Vorgänger zu unterscheiden. Einzig die größeren Lufteinlässe fallen auf.

Am Heck erhielt der Cayenne das aus dem Panamera her bekannte durchgehende Leuchtenband. Auch innen – es gibt einen 12,3 Zoll großen Bildschirm - orientiert sich der Cayenne an der Luxuslimousine.

Bei den Abmessungen hat sich nicht viel getan. Der Cayenne legt auf nun 4,92 Meter zu. Der zusätzliche Platz kommt vor allem dem Kofferraumvolumen zugute. 

Innen ändert sich am ohnehin schon stattlichen Platzangebot für die Passagiere kaum etwas.

Was von außen nicht so auffällt: Vor allem technisch hat Porsche beim Cayenne nachgelegt. Wichtigstes Element ist der neu konstruierte Allradantrieb. Dieser kann bis zu 100 Prozent der Antriebskraft an die Hinterachse leiten.

Tarife Porsche Cayenne berechnen

Neuigkeiten zum Porsche Cayenne

Porsche bringt das Cayenne Coupé

16.05.2019

Porsche erweitert bei seinem SUV Cayenne die Karosserie-Varianten um ein Coupé.

Gegenüber dem normalen Cayenne ist die Dachkante beim Coupé um zwei Zentimeter niedriger. Deshalb steht die Windschutzscheibe flacher.

Da die Passagiere auf den hinteren Plätzen im Vergleich zum normalen Cayenne drei Zentimeter tiefer sitzen, ist die Kopffreiheit trotz der abfallenden Dachlinie gut.

Die hinteren Türen und Kotflügel sind breiter. Die Heckscheibe zieht sich weit ins Dach hinein und geht fast nahtlos in das serienmäßige, große Panorama-Glasdach mit Innenrollo über. Optional gibt es ein Dach aus Karbon. 

Der adaptive Heckspoiler fährt ab 90 km/h selbstständig aus. Der fixe Dachkantenspoiler hingegen ist so gestaltet, das Regen quasi nicht auf die Heckscheibe gelangt. Den hinteren Scheibenwischer spart sich Porsche daher.

Die Serie sieht für den Porsche Cayenne Coupé vier Sitze vor. Im Fond befindet sich rechts und links je ein Einzelsitz. Ein dritter Sitz kann dazu geordert werden.

Kfz-Steuer berechnen

Weitere Porsche Modelle

Sind diese Informationen hilfreich?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.