+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Auf Basis des Mazda MX-5

Fiat baut wieder einen Roadster

aktualisiert am 25.10.2016
Foto: Fiat

Nach elf Jahren bringt Fiat wieder einen Roadster auf den Markt. Der124 Spider basiert auf japanischer Technik.

Die Basis entspricht weitestgehend der des aktuellen Kult-Roadsters Mazda MX-5. Die Karosserie des 4,05 Meter langen Fiat 124 Spider ist allerdings deutlich flacher und kantiger gezeichnet.

Der Kühlergrill zeigt das typische Fiat-Wabenmuster. Auf der lang gezogenen Motorhaube fallen die beiden Hutzen auf. Die horizontal ausgerichteten Heckleuchten teilt der Italo-Roadster mit seinem japanischen Vorbild. Gleiches gilt für das Cockpit mit aufgesetztem Sieben-Zoll-Display.

Der Fiat 124 Spider ist etwas luxuriöser ausgestattet als sein japanisches Vorbild. Der Kofferraum fasst 139 Liter.

Unter der Motorhaube hat Fiat Benziner mit 140 PS oder mit 170 PS Leistung verbaut. Die Motorkraft wird über ein Sechsganggetriebe an die Hinterräder geleitet.

Die Preise für den Italo-Roadster beginnen ab 23.990 Euro. Die sportlichste Variante, der Abarth 124 Spider mit vorerst 170 PS, kostet glatte 40.000 Euro.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

es die erste Ampel der Welt schon 1868 gab?