Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Fritzbox einrichten 

Vom Anmelden zum perfekten Setup
Bis zu 370 € Cashback

Schnell, zuverlässig, viele Extras – nicht umsonst ist die Fritzbox einer der beliebtesten Router überhaupt. Doch die Sache hat einen Haken: Bevor Sie mit Ihrem neuen Router lossurfen können, müssen Sie die Fritzbox erst einmal einrichten.

Fritzbox einrichten: 5 einfache Schritte für die Ersteinrichtung

Icon: Fritzbox einrichten – richtige Verkabelung

1. Fritzbox verkabeln

Verbinden Sie die Fritzbox mit der Steckdose und der Anschlussdose. Das Netzkabel kommt in die Power-Buchse, das andere in die Buchse DSL/TEL (für DSL), Cable (für Kabel) oder Fiber (für Glasfaser).

Icon: Fritzbox einrichten – über WLAN verbinden

2. Über WLAN verbinden

Verbinden Sie Ihr Endgerät über WLAN. WLAN-Name und Netzwerkschlüssel (WPA2) finden Sie auf der Unterseite des Routers. Alternativ verbinden Sie Ihr Endgerät über ein LAN-Kabel.

Icon: Fritzbox einrichten – an Fritzbox anmelden

3. An Fritzbox anmelden

Geben Sie die Adresse http://fritz.box in Ihren Browser ein, um die Benutzeroberfläche der Fritzbox aufzurufen. Legen Sie dann Ihr Passwort fest.

Icon: Fritzbox einrichten – Einrichtungsassistenten starten

4. Einrichtungsassistenten starten

Starten Sie den Einrichtungsassistenten, um die Grundeinstellungen vorzunehmen. Wählen Sie Ihren Internetanbieter aus und folgen Sie den weiteren Anweisungen.

Icon: Fritzbox einrichten – weitere Einstellungen vornehmen

5. Weitere Einstellungen vornehmen

Die Fritzbox ist nun betriebsbereit. Bevor Sie loslegen, können Sie noch weitere Einstellungen vornehmen: WLAN-Name und Passwort ändern, Gastzugang einrichten, Firmware aktualisieren, Telefon einrichten.

Fritzbox Tipps & Tricks: Einrichten und optimal nutzen

Nachdem Sie die Fritzbox eingerichtet haben, gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten. Sie können zum Beispiel Ihr Netzwerk sicher machen, indem Sie den WLAN-Namen und das Passwort ändern oder einen Gastzugang einrichten. Sie können auch ein Telefon verbinden oder die Fritzbox zurücksetzen, falls Sie die Zugangsdaten vergessen haben.

Safety first – Fritzbox-Namen und Passwort ändern Pfeil

Um den WLAN-Namen und den Netzwerkschlüssel Ihrer Fritzbox zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  2. Um den WLAN-Namen zu ändern, navigieren Sie zu "WLAN" > "Funknetz".
  3. Tragen Sie im Feld "Name des WLAN-Funknetzes (SSID)" den gewünschten Namen ein.
  4. Speichern Sie die Einstellungen.
  5. Um den Netzwerkschlüssel (Passwort) zu ändern, navigieren Sie zu "WLAN" > "Sicherheit".
  6. Wählen Sie unter "Verschlüsselung" die gewünschte Verschlüsselung. Die WPA2-Verschlüsselung ist am sichersten.
  7. Tragen Sie im Feld "WLAN-Netzwerkschlüssel" Ihr neues Passwort ein. Ein sicheres Passwort besteht aus mindestens 10 Zeichen und enthält Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen.
  8. Speichern Sie die Einstellungen.
Gastfreundlich und sicher: So richten Sie einen Fritzbox-Gastzugang ein Pfeil

Ein WLAN-Gastzugang ist eine tolle Sache: Er verhindert, dass Gäste auf Ihr Netzwerk und damit verbundene Geräte zugreifen können. Surfen können Ihre Gäste natürlich trotzdem. So richten Sie den Fritzbox-Gastzugang ein:

  1. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  2. Navigieren Sie zu "WLAN" > "Gastzugang" und aktivieren Sie diesen.
  3. Tragen Sie im Feld "Name des Gastfunknetzes (SSID)" einen Namen für das Gäste-WLAN ein.
  4. Wählen Sie in der Liste "Verschlüsselung" die gewünschte Verschlüsselung. Die WPA2-Verschlüsselung ist am sichersten.
  5. Tragen Sie im Feld "WLAN-Netzwerkschlüssel" Ihr neues Passwort ein. Ein sicheres Passwort besteht aus mindestens 10 Zeichen und enthält Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie Sonderzeichen.
  6. Nehmen Sie, falls gewünscht, weitere Einstellungen vor. Sie können zum Beispiel den Gastzugang zeitlich beschränken.
  7. Speichern Sie die Einstellungen.
Immer up to date: Fritzbox-Update in wenigen Schritten Pfeil

So aktualisieren Sie Ihre Fritzbox:

  1. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  2. Navigieren Sie zu "System" > "Update".
  3. Klicken Sie auf "Neues FRITZ!OS suchen".
  4. Wenn ein neues Update verfügbar ist, installieren Sie es.
Passwort vergessen? So setzen Sie die Fritzbox zurück Pfeil

Um Ihre Fritzbox zurückzusetzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Icon: Fritzbox zurücksetzen mit Software-Reset

Software-Reset

Rufen Sie http://fritz.box auf. Unter "System" > "Sicherung" > "Werkseinstellungen" können Sie die Werkseinstellungen wiederherstellen.

Icon: Fritzbox zurücksetzen mit Reset-Knopf

Reset-Knopf

Ältere Fritzbox-Modelle haben einen Reset-Knopf, den Sie mit einem Stift oder einem anderen spitzen Gegenstand betätigen können. Neuere Modelle haben keinen Reset-Knopf.

Icon: Fritzbox zurücksetzen mit Telefon-Reset

Telefon-Reset

Rufen Sie auf dem Telefon die #991*15901590* an. Legen Sie nach 3 Sekunden auf. Sobald die WLAN-LED dauerhaft leuchtet, ist die Fritzbox zurückgesetzt.

Call me maybe: Telefon mit der Fritzbox verbinden Pfeil

Die Fritzbox ist perfekt geeignet, um verschiedene Arten von Telefonen anzuschließen: Neben dem klassischen analogen Telefon können Sie auch schnurlose Telefone (DECT-Telefone) verbinden.

Analoges Telefon verbinden:

  1. Verbinden Sie das analoge Telefon mit einem FON-Anschluss (z.B. "FON 1") der Fritzbox.
  2. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  3. Navigieren Sie zu "Telefonie" > "Telefoniegeräte".
  4. Klicken Sie auf "Neues Gerät einrichten".
  5. Wählen Sie die Option "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" und klicken Sie "Weiter".
  6. Wählen Sie den Anschluss, mit dem Sie das Telefon verbunden haben (Schritt 1) und klicken Sie "Weiter".
  7. Folgen Sie den Anweisungen des Einrichtungsassistenten.

Schnurloses Telefon verbinden:

  1. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  2. Navigieren Sie zu "Telefonie" > "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf "Neues Gerät einrichten".
  4. Wählen Sie die Option "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" und klicken Sie "Weiter".
  5. Wählen Sie die Option "DECT (Schnurlostelefon)" und klicken Sie "Weiter".
  6. Starten Sie den Anmeldevorgang auf Ihrem Telefon.
  7. Klicken Sie auf "Verbinden" und folgen Sie den Anweisungen.

Fritzbox-Login: Anmelden in Ihrer persönlichen Fritzbox-Welt

Um sich an der Fritzbox einzuloggen, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Verbinden Sie Ihr Endgerät über LAN oder WLAN mit dem Router.
  2. Geben Sie die Adresse http://fritz.box in Ihren Browser ein.
  3. Melden Sie sich mit den Zugangsdaten an, die Sie bei der Ersteinrichtung festgelegt haben.
  4. Sollte sich die Benutzeroberfläche nicht öffnen, folgen Sie den Anweisungen des Herstellers AVM.

Nach der Anmeldung haben Sie Zugriff auf die vielen Einstellungsmöglichkeiten des Routers. Die wichtigsten haben wir in unseren Fritzbox Tipps & Tricks für Sie zusammengefasst.

Fritzbox-Repeater verbinden – WLAN-Power ohne Grenzen

Fritzbox-Funksignal mit Repeater verstärken

Ein Repeater vergrößert die Reichweite Ihres WLAN effektiv, indem er das Funksignal des WLAN-Routers wiederholt. Das Ergebnis: Bestes WLAN in jedem Winkel Ihrer Wohnung.

AVM hat einen eigenen Repeater im Programm, der sich ideal für die Fritzbox eignet: den FRITZ!Repeater. Natürlich können Sie auch jeden anderen Repeater an die Fritzbox anschließen. Die Modelle unterscheiden sich in der Einrichtung kaum:

  1. Stecken Sie den Repeater in eine Steckdose in der Nähe der Fritzbox.
  2. Sobald der Repeater gestartet ist, drücken Sie die Connect-Taste (WPS-Taste). Sie beginnt, zu blinken.
  3. Drücken Sie die Connect-Taste (WPS-Taste) der Fritzbox und halten Sie sie gedrückt, bis die Connect-LED (WLAN-LED) aufleuchtet.
  4. Warten Sie ca. 5 Sekunden. Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.

Alternativ können Sie auch eine neue Fritzbox als Repeater einrichten. Hierfür benötigen Sie zwei Fritzboxen:

  1. Verbinden Sie Ihren Computer über WLAN oder LAN mit der Fritzbox, die Sie als Repeater einrichten möchten.
  2. Rufen Sie http://fritz.box auf und melden Sie sich an.
  3. Navigieren Sie zu "WLAN" > "Repeater".
  4. Aktivieren Sie die Option "Repeater".
  5. Wählen Sie unter "Basisstations-Auswahl" das Funknetz der Fritzbox mit Internetzugang aus. Dies ist die zweite Fritzbox.
  6. Tragen Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel ein und übernehmen Sie die Einstellungen.

Häufige Fragen zur Fritzbox-Einrichtung

  1. Icon: Fritzbox-Einstellungen übernehmen
    Neue Fritzbox einrichten: Wie übernehme ich die alten Einstellungen?

    Pfeil

    Es ist möglich, die Einstellungen einer alten Fritzbox auf eine neue zu übertragen. Dazu müssen Sie die Daten der alten Fritzbox zunächst über die Benutzeroberfläche sichern:

    1. Navigieren Sie zu "System" > "Sicherung" > "Sichern".
    2. Tragen Sie Ihr Kennwort ein und starten Sie die Sicherung.
    3. Speichern Sie die Datei "FRITZ.Box[...].export" auf Ihrem Computer.

    Nun können Sie die Daten auf die neue Fritzbox importieren. Auch das geht über die Benutzeroberfläche:

    1. Navigieren Sie zu "System" > "Sicherung" > "Wiederherstellen".
    2. Klicken Sie auf "Durchsuchen" oder "Datei auswählen". Wählen Sie die Datei mit den Daten Ihres alten Geräts aus.
    3. Bestätigen Sie den Import mit "Wiederherstellen".
  2. Icon: Fritzbox VPN einrichten
    Wie richte ich eine VPN-Verbindung zu meiner Fritzbox ein?

    Pfeil

    Die Fritzbox unterstützt zwei Lösungen für Virtuelle Private Netzwerke (VPN): IPSec-VPN und WireGuard-VPN.

    IPSec-VPN wird von vielen Betriebssystemen unterstützt und ermöglicht es, den Router im Homeoffice mit dem Firmen-Netzwerk zu verbinden. Zur Einrichtung muss der Administrator des VPN-Servers in Ihrer Firma eine VPN-Client-Verbindung für Ihre Fritzbox einrichten.

    Mit WireGuard-VPN stellen Sie eine VPN-Verbindung zwischen einem mobilen Endgerät (z.B. Smartphone) und der Fritzbox her. So können Sie auch von unterwegs sicher verschlüsselt auf den Router und andere Geräte zugreifen. Die WireGuard-Einrichtung erfolgt über den MyFRITZ!-Dienst und die WireGuard-App.

  3. Icon: Fritzbox einrichten Dauer
    Wie lange dauert es, die Fritzbox einzurichten?

    Pfeil

    Die Ersteinrichtung des Routers ist in 5 Schritten erledigt und dauert nur wenige Minuten. Wenn Sie weitere Einstellungen vornehmen möchten, dauert es entsprechend länger. Sie können die Einrichtung aber auch zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

  4. Icon: Fritzbox Gastzugang einrichten
    Wie richte ich einen Gastzugang ein?

    Pfeil

    Um einen Gastzugang auf Ihrer Fritzbox einzurichten, öffnen Sie zunächst die Benutzeroberfläche. Navigieren Sie dann zu "WLAN" > "Gastzugang" und aktivieren Sie diesen. Anschließend können Sie noch den WLAN-Namen (SSID) und das Passwort ändern sowie die Verschlüsselung auswählen.

    Eine detaillierte Anleitung zur Einrichtung eines Gastzugangs finden Sie weiter oben auf dieser Seite. 

Das könnte Sie auch interessieren