Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 49hkv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Räude

Die Räude ist eine Erkrankung, die von verschiedenen Milbenarten ausgelöst wird. Bei Hunden wird diese Krankheit oftmals durch Grab- beziehungsweise Krätzmilben (Sarcoptes scabiei) verursacht. Bei einer Infektion bekommt die Haut des Hundes rote Papeln oder Pusteln, meist an den Ellenbogen und am Bauch. Die Krankheit ist für das Tier sehr unangenehm, da sie einen starken Juckreiz verursacht. Wird ein Hund nicht behandelt, breitet sich der Befall auf immer größere Körperflächen aus. Ein schwerer Krankheitsverlauf ist durch starke, krustige Hautveränderungen gekennzeichnet.

Der Krankheitsverlauf hängt von der Hunderasse und Milbenart ab. Die Räude ist sehr ansteckend. Auch wenn die Räude Hunde als Wirte bevorzugt, ist eine Übertragung auf den Menschen möglich. In diesem Fall spricht man von einer „Pseudo-Krätze‘“.

Eine Räude wird im Allgemeinen durch Avermectinen beziehungsweise durch milbenabtötende Mittel (Akarizide) und zielgerichteten Waschungen (Amitraz) behandelt. Teilweise werden auch organische Phosphorsäureester (Phoxim) angewendet. Die Behandlungsweise hängt jedoch von der Ursache und der Entwicklung der Erkrankung ab.

Die Behandlungsdauer wiederum hängt von der Schwere des Milbenbefalls beziehungsweise vom Krankheitsstadium ab. Bei einer Hundekrankenversicherung mit Vollschutz gehört die Behandlung der Räude in der Regel zum Leistungsspektrum.
Denn diese beinhalten diverse Vorsorgeleistungen. Die Kostenerstattung bei der Hundekrankenversicherung ist begrenzt. Bei den Vorsorgeleistungen zum Beispiel oftmals auf 100 Euro pro Jahr. Höchstgrenzen und Leistungsumfang hängen vom Anbieter und Tarif ab.

Hundekranken- & OP-Versicherung

  • umfassender Marktvergleich
  • jetzt unverbindlich und kostenlos vergleichen

Wählen Sie Ihren Versicherungsschutz: