Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 47hund@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren
CHECK24 Social Media

Whippet - die jagdfreudige, aber auch menschenbezogene Hunderasse im Portrait

Ein Whippet eignet sich ausgezeichnet für die Wohnungshaltung und ist bei genügend Auslastung sehr menschenbezogen und anschmiegsam. Seine Rennfreude muss der Windhund allerdings, bevorzugt auf gesichertem Gelände, ausleben können. Dann zeigt er sich in der Regel als Familienhund anpassungsfähig, umgänglich und anhänglich.

Previous
Next
Whippet Gruppe
Whippet Natur
Whippet Portrait
Whippet Welpe
Whippet Action

Wie für Windhunde typisch scheinen zwei Seelen in der Brust des Whippets zu wohnen: Einerseits verfügt er über einen ausgeglichenen Charakter mit ruhigem Gemüt, andererseits ist er ein robuster Sprinter mit angeborenem Jagdinstinkt und einem hohen Maß an Eigenständigkeit.

Das erste Zuchtbuch für den Whippet datiert auf Ende des 19. Jahrhunderts und wurde in Großbritannien angelegt. In den Jahrhunderten zuvor wurden Windhunde weniger in einzelne Rassen eingeteilt, sondern schlicht in große und kleine sowie kurz- und langhaarige Varianten. Mit der gezielten Zucht wurden Windhunden des heutigen Whippet-Typs Greyhounds und Italienisches Windspiel, eventuell auch kleinere Terrier, eingekreuzt.

Der Whippet erfreute sich zunehmender Beliebtheit: In der ärmeren Bevölkerungsschicht wurde er aufgrund seiner Wendigkeit zur Kaninchen- und Hasenjagd eingesetzt, in Adelskreisen wurde er als Schoß- und Begleithund gehalten.

Als Hunderennen und Wetten sich als Freizeitvergnügen durchsetzten, galten Whippets als Favoriten - sie erreichen im Sprint Geschwindigkeiten von 50 bis 60 Stundenkilometern. Mit Einführung der Wettsteuer nahm das Interesse an Hunderennen ab und der Whippet wurde zunehmend als Familien- und Ausstellungshund beliebt. 1955 erkannte die FCI den Rassestandard dieser Windhunde an.

Im Folgenden erfahren Sie mehr zum Wesen, dem Aussehen und dem heutigen Einsatz des Whippets.

Wesen/Charakter

  • temperamentvoll
  • jagdeifrig
  • robust
  • rennfreudig
  • eigenständig
  • anhänglich
  • anschmiegsam

Aussehen

  • Farbe: alle Farben und Kombinationen erlaubt
  • Widerristhöhe: 44-51 cm
  • Gewicht: bis 12 Kilo
  • Fell: kurz, gut anliegend, feine Struktur, keine Unterwolle
  • deutliche, anmutig wirkende Umrisslinien in der Statur
  • Rücken zur Lende im Bogen abfallend, tiefer Brustkorb, gute Rippenwölbung, untere Profillinie geschwungen, durchgehend gut bemuskelt
  • länglicher Schädel, zum Fang verjüngend, ovale Augen, kleine, seitlich abstehende Ohren

Heutiger Einsatz

  • Familienhund
  • Begleithund
  • Rennhund
  • Sporthund

Hundehaftpflicht für Ihren Whippet ab 2,19 Euro monatlich

Der Jagdeifer eines Whippets lässt sich nicht immer kontrollieren und er ist blitzschnell, was eine Hundehaftpflichtversicherung durchaus sinnvoll macht. Ein passender Tarif ist schnell gefunden - mit dem Online-Versicherungsvergleich von CHECK24, bequem und unkompliziert von zu Hause aus.

Hundehaftpflicht für den Whippet im Vergleich

  • Über 180 Tarifvarianten vergleichen
  • Sofortschutz und tägliche Kündigung möglich

Nur bei CHECK24: Beim Online-Antrag vieler Versicherungen erhalten Sie bei positiver Prüfung sofort eine verbindliche Versicherungsbestätigung per E-Mail – auch „Sofort” als Startzeitpunkt möglich!

Nur bei CHECK24: Für ausgewählte attraktive Tarife können Sie den Vertrag jederzeit unkompliziert kündigen. Daher können Sie ohne Risiko abschließen.