Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 74 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 74

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
krankenkassen@check24.de

Sie sind hier:
Kostenlose Beratung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 74krankenkassen@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Unverbindlicher Vergleich
  • Persönliche Expertenberatung
  • Kostenloser CHECK24-Wechselservice

BKK Diakonie

Die BKK Diakonie ist eine Krankenkasse, die bundesweit – außer im Saarland und in Thüringen – für alle gesetzlich Krankenversicherten zugänglich ist.

1903 wurde die BKK Diakonie von Pastor Friedrich von Bodelschwingh gegründet, um die Mitarbeiter seiner Bodelschwinghschen-Stiftungen abzusichern. Im Jahr 2002 wurde die Kasse für fast alle Bundesländer geöffnet. Nach wie vor ist sie als Krankenkasse speziell für Mitarbeiter der Kirche, Diakonie und sozialer Berufe ausgerichtet.

BKK Diakonie im Überblick

Beitragssatz 15,70%
davon Zusatzbeitrag 1,10%
  • Zahnreinigung: bis zu 80 €
  • Impfungen: Reiseschutz
  • Krebsvorsorge: Brust-/Hautkrebs
  • Osteopathie: bis zu 200 €
regional geöffnet
  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein

Von ihrem Einkommen müssen Versicherte einen festgelegten Beitragssatz an ihre Krankenkasse bezahlen.

Der Beitragssatz setzt sich aus dem gesetzlich festgeschriebenen allgemeinen Beitragssatz von 14,6 % und dem Zusatzbeitrag zusammen. Ihren Zusatzbeitrag legen die Kassen je nach wirtschaftlicher Lage selbst fest. Im Durchschnitt beträgt er 0,9 % (Stand: 2019).

Mit einem Bruttoverdienst von 40.000 Euro pro Jahr zahlt ein Arbeitnehmer einen Zusatzbeitrag in Höhe von 220,00 Euro jährlich.

Wichtige Leistungen der BKK Diakonie

Pro Jahr stellt die BKK Diakonie ihren Versicherten ein Achtsamkeitsbudget von bis zu 460 Euro zur Verfügung. Dabei sind für medizinische Vorsorge und Osteopathie 200 Euro, für Prävention und Stressbewältigung 260 Euro vorgesehen. Letzteres umfasst etwa Gesundheitskurse und -reisen sowie Online-Seminare.

Homöopathische und anthroposophische Behandlungen übernimmt die Krankenkasse ebenfalls. Professionelle Zahnreinigungen werden bei bestimmten Vertragszahnärzten vollständig bezahlt, andernfalls erstattet die Kasse pro Jahr bis zu 50 Euro. Außerdem bietet die BKK Diakonie Zahnersatz ohne Zuzahlung an.

Mit der Teilnahme am Bonusprogramm der BKK Diakonie können gesundheitsbewusste Nichtraucher Punkte sammeln und Prämien in Höhe von bis zu 150 Euro erhalten. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein spezielles Bonusprogramm.

Krankenkassenvergleich