Sie sind hier:

Berufsunfähigkeitsversicherung
wechseln

  • Deutschlands größter Online-Tarifvergleich
  • Über 90 Tarife unverbindlich und kostenlos vergleichen
  • Was ist Ihre berufliche Situation?
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
16756 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
274.940 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen »
Verteilung der Gesamtbewertung
94.2%
5.6%
0.1%
0.0%
0.0%
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Berufsunfähigkeitsversicherung wechseln

Die Entscheidung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) sollte in der Regel eine Entscheidung für das gesamte Erwerbsleben sein. Denn die Versicherung zahlt eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann. Im Idealfall sollte der Schutz gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit bis zum Rentenalter bestehen bleiben – für die meisten also bis zum 67. Lebensjahr.

Wettbewerb führt zu besseren Bedingungen

Mann sitzt vor LaptopTrotzdem kann es sinnvoll sein, einen vor längerer Zeit abgeschlossenen Vertrag zu überprüfen. Denn der Wettbewerb unter den Versicherern hat dazu geführt, dass die Versicherungsbedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherungen in den letzten Jahren immer besser geworden sind.

Daher sollte man seinen Vertrag mit aktuellen Angeboten am Markt vergleichen.


Beispiele: Wichtige Merkmale guter Tarife

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Prognosezeitraum von maximal sechs Monaten
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Nachversicherungsgarantie, um die versicherte Rente erhöhen zu können
  • Beitragsdynamik


Auch nach einem Berufswechsel kann es sinnvoll sein, die Berufsunfähigkeitsversicherung zu überprüfen. Wer etwa von einem handwerklichen Beruf zu einem Bürojob wechselt, profitiert meist von günstigeren Beiträgen.

Um eine neue Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen zu können, sollten Sie in den letzten Jahren keine schweren Erkrankungen gehabt haben. Denn jedes gesundheitliche Problem erhöht das Risiko, dass eine Gesellschaft Risikozuschläge auf den Beitrag verlangt, bestimmte Bereiche vom Versicherungsschutz ausnimmt oder einen Antrag eventuell ganz ablehnt.

Erneute Gesundheitsprüfung notwendig

Frau mit Kopfschmerzen vor Bildschirm im BüroBeim Abschluss eines neuen Vertrags wird erneut eine Gesundheitsprüfung fällig. Sie müssen in der Regel Fragen zu Vorerkrankungen der letzten fünf oder zehn Jahre beantworten. Diese Fragen sollten Sie sorgfältig beantworten und im Zweifel bei Ihren Ärzten nachfragen, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

Zudem ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung umso teurer, je älter Sie beim Abschluss sind. Trotzdem kann sich der Wechsel zu einem anderen Tarif lohnen, wenn die Leistungen deutlich besser sind oder der Tarif von der Versicherungsgesellschaft günstig kalkuliert ist, da sie etwa Ihren Beruf einer anderen Risikoklasse zuordnet.

Günstigere Beiträge bei Berufswechsel

Wechseln Sie in einen Beruf mit geringerem BU-Risiko, ist oftmals auch eine günstigere Einstufung bei einem bestehenden Vertrag möglich. Wenden Sie sich dazu an Ihren Versicherer.

Die Leistungen sind entscheidend

Achten Sie bei einer Berufsunfähigkeits­versicherung nicht zuerst auf den Preis! Vor allem die Leistungen eines Tarifs sind entscheidend, damit Sie im Fall der Fälle gut abgesichert sind.

Beiträge und Bedingungen genau vergleichen

Liegt Ihnen das Angebot für einen neuen Vertrag vor, sollten Sie die Beiträge und Leistungen genau mit Ihrem bestehenden Vertrag vergleichen. Wenden Sie sich hierzu jederzeit gerne an die Berater von CHECK24. Unsere Experten der Arbeitskraftabsicherung haben einen Überblick über die Angebote am Markt und können Sie beraten, welche Lösung in Ihrer Situation die beste ist.

Wechselprozess: So funktioniert der Wechsel einer BU-Versicherung

Bei der Kündigung sollten Sie darauf achten, dass sich die neue Versicherung nahtlos an den alten Vertrag anschließt. Damit stellen Sie sicher, dass Sie keine Lücke in Ihrem Versicherungsschutz haben, falls Sie berufsunfähig werden sollten. Sie sollten daher auf keinen Fall eine bestehende Versicherung kündigen, bevor der neue Versicherer Ihren Antrag angenommen hat.

Tarif überprüfen mit CHECK24

Möchten Sie Ihre Berufsunfähigkeits­versicherung überprüfen lassen? CHECK24 hilft Ihnen gerne weiter. Unsere Berater sind ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Arbeitskraftabsicherung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an!

Berufsunfähigkeits­versicherung wechseln

  • Deutschlands größter Online-Tarifvergleich
  • Über 90 Tarife unverbindlich und kostenlos vergleichen
  • Was ist Ihre berufliche Situation?