RentenlückenCHECK

Nur wer weiß, wie viel Geld er im Alter wirklich braucht, kann richtig vorsorgen.
Berechnen Sie mit unserem RentenlückenCHECK wie viel Geld Ihnen im Alter
fehlt, um Ihren gewünschten Lebensstandard zu halten.

  • Kostenlos
  • Ohne aufwändige Eingaben
  • Ergebnis direkt online auswerten und bearbeiten

Was ist die Rentenlücke?

Die gesetzlich Rente, die Rentenversicherte beim Eintritt ins Rentenalter erhalten, reicht im Normalfall nicht aus, um das Leben wie gewohnt weiter zu führen. Die Renten- bzw. Vorsorgelücke bezeichnet das Geld, das Ihnen in der Rente fehlt, um Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten. Sie entsteht durch die Differenz zwischen allen Einkünften, die Ihnen in der Rentenzeit zur Verfügung stehen, und den voraussichtlichen Ausgaben im Alter. 

Wie viel Geld brauchen Sie im Alter? Und was steht Ihnen an Budget aus der Rente oder sonstigen Einnahmen zur Verfügung? Um Ihre Rentenlücke zu kennen, müssen Sie nicht nur die Ihnen zu Verfügung stehenden Einkünfte kennen, sondern auch den Bedarf, den Sie im Alter decken möchten. Welche Kosten fallen weg, wie beispielsweise Kredite oder Unterhalt für minderjährige Kinder? Und was kommt neu dazu, wie Reisen, Rücklagen für Reparaturen am Eigenheim oder steigende Mieten? 

Jetzt vorsorgen statt aufschieben. Die gesetzliche Rente allein wird im Alter nicht ausreichen. Beginnen Sie daher so früh wie möglich mit der privaten Altersvorsorge!

So funktioniert's

  • 01

    Ihre Angaben

    Sie beantworten die wichtigsten Fragen rund um Ihre Einkünfte & Ausgaben in der Vergangenheit und in der Zukunft.

  • 02

    Analyse

    Anhand Ihrer Angaben berechnet unsere Formel Ihre voraussichtliche gesetzliche Rente und schätzt Ihre Ausgaben im Alter.

  • 03

    Ergebnis

    Wir ermitteln Ihre Rentenlücke und zeigen Ihnen Möglichkeiten zur Schließung der Rentenlücke auf.

Zur Berechnung wurden Annahmen getroffen, Voreinstellungen definiert bzw. Automatismen entwickelt. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Wissenswertes zur Altersvorsorge

  • Wie viel Rente kann ich erwarten?

    Wie viel Rente Sie bekommen, erfahren Sie als Versicherter aus Ihrer Renteninformation. Sie soll einen Überblick über die erworbenen Anwartschaften und die Höhe der künftig zu erwartenden Altersrente geben und bietet so den Versicherten eine wichtige Grundlage zur Planung der eigenen zusätzlichen privaten Altersvorsorge. Wer beispielsweise 45 Jahre lang im Bundesdurchschnitt verdient hat, bekommt derzeit eine Rente von 1.440 Euro vor Steuern.

    Doch selbst wenn man die Renteninformation kennt ist es schwer einen Überblick über die gesamten Einkünfte im Alter zu bekommen. Die meisten Deutschen haben keinen Überblick, wie viel Zahlungen sie aus andere Verträgen, wie betriebliche Altersvorsorge oder private Rentenversicherung zusätzlich erwarten können. Die gesetzliche Rente wird den wenigsten im Alter ausreichen, um den Lebensstandard zu halten. Umso wichtiger ist es, sich früh mit der möglichen Finanzierungslücke im Alter zu beschäftigen und zusätzlich privat vorzusorgen.

  • Warum habe ich eine Rentenlücke?

    Perspektivisch wird die gesetzliche Rente immer weniger, während die Lebenshaltungskosten steigen. Aufgrund des demografischen Wandels ist sicher, dass Sie weniger Rente bekommen, als Ihnen aktuell als Gehalt zur Verfügung steht. Bei den Wenigsten reicht die Rente aus, um die Ausgaben im Alter zu decken. Durch dieses Missverhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben entsteht eine Rentenlücke.

  • Wer sollte privat vorsorgen?

    Jeder! Denn wer sich im Alter nicht einschränken will, muss privat vorsorgen. In den meisten Fällen ist die staatliche Rente nicht ausreichend, um Kosten im Alter zu decken. Darüber hinaus führen bei einigen Beschäftigten beitragsfreie Zeiten, wie Arbeitslosigkeit oder die Geburt eines Kindes und die nachfolgende Berufspause, dazu, dass eine Lücke bei der Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung entsteht.

  • Welche Altersvorsorge passt zu mir?

    Die richtige Altersvorsorge ist stark von Ihren Lebensumständen abhängig. Die Riester-Förderung ist beispielsweise für Familien mit mehreren Kindern interessant. Auch ist die Art der Vorsorge abhängig davon, ob Sie später eine lebenslange Rente oder eine Einmalzahlung bevorzugen. Ebenso spielt das Alter und wie viel Geld Sie monatlich zur Seite legen können eine Rolle bei der Auswahl der richtigen Vorsorge. Auf unseren Vorsorge-Seiten stellen wir Ihnen die verschiedenen Produkte vor. Gemeinsam mit unseren Experten finden wir die passende Vorsorge für Sie.

  • Riester-Rente

    Bei der Riesster-Rente soll durch regelmäßige Beitragszahlungen einer staatlich geförderte Zusatzrente für den Ruhestand aufgebaut werden. Die Riester-Rente wird gewöhnlich mit dem Renteneintritt, frühestens allerdings mit 60 Jahren, lebenslang monatlich ausgezahlt. Bereits beim Abschluss der Versicherung ist auf Grund der Kapitalgarantie klar, welche Rente Sie mindestens erhalten werden. Daher eignet sich eine Riester-Rentenversicherung besonders für sicherheitsbewusste Sparer.

    Grundsätzlich kann jeder eine Riester-Rente abschließen, der Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt. Rentabel ist die Riester-Rente vor allem für Familien mit mehreren Kindern und Alleinerziehende, da für jedes Kind der Anspruch auf eine zusätzliche Kinderzulage hinzukommt. Auch für alleinstehende Gutverdiener kann sich die Riester-Rente aufgrund hoher steuerlicher Vorteile lohnen: Pro Jahr sind bis zu 2.100 Euro absetzbar.

    Je nach Risikofreudigkeit des Anlegers stehen verschiedene Vertragsformen zur Auswahl: Es gibt beispielsweise Riester-Rentenversicherungen, Wohn-Riester-Verträge und Riester-Fondssparpläne.

  • Rürüp-Rente

    Vor allem Selbstständige müssen privat vorsorgen, um im Alter ihren gewohnten Lebensstandard halten zu können. Sie unterstützt der Staat mit der Rürup-Rente, die auch als Basisrente bezeichnet wird. Die Rürup-Rente ist speziell für Selbstständige, die nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, sowie gut verdienende Arbeitnehmer und Beamte sinnvoll.

    Der wichtigste Vorteil einer Rürup-Rente (Basisrente) ist, dass sie eine lebenslange Rente garantiert und damit das Alter absichert. Dazu bietet sie bei hohem Einkommen große Steuervorteile. Das angesparte Kapital ist bei einem Bezug von ALG II (Hartz IV) oder einer Pfändung geschützt. Zudem lassen sich Hinterbliebene optional absichern.

    Ob ein Rürup-Vertrag für Sie infrage kommt, hängt von der individuellen Ausgangslage ab. Grundsätzlich gilt: Je mehr Sie verdienen und je mehr Geld Sie in den Vertrag stecken, umso größer fällt die Steuererstattung in der Ansparphase aus und umso eher lohnt sich der Vertrag. Eine Rolle spielt aber auch, wie viele Jahre bis zur Rente noch bleiben – und wie Sie ansonsten für die Rente vorsorgen.

  • Private Rente

    Die private Rentenversicherung ist eine Form der privaten Altersvorsorge, die sicher, flexibel und langfristig renditestark ist. Es wird Kapital aufgebaut, das verzinst wird und ab dem Renteneintritt entweder als Kapitalabfindung oder lebenslange Rente ausbezahlt wird. Mit einer privaten Rentenversicherung sparen Verbraucher Geld für das Alter an und sichern sich eine monatliche Rentenzahlung. Der große Vorteil einer Rentenversicherung und entscheidende Unterschied zu einer reinen Kapitalanlage: Die Rentenversicherung zahlt eine lebenslange monatliche Rente aus – unabhängig davon, wie alt man wird. 

    Eine private Rentenversicherung bietet steuerliche Vorteile. Zwar werden die Beiträge während der Ansparphase nicht steuerlich gefördert wie etwa bei einem Riester- oder Rürup-Vertrag. Dafür ist aber nur ein Teil der späteren Rente steuerpflichtig – der sogenannte Ertragsanteil.

    Eine private Rentenversicherung wird grundsätzlich in drei Varianten angeboten:

    • Klassische Rentenversicherung
    • Fondsgebundene Rentenversicherung
    • Hybride Rentenversicherung
Vielfach ausgezeichnet
Previous
Next
Alle Auszeichnungen im Überblick
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
20489 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Beispiele unserer Partner
Previous
Next