Sie sind hier:

Risikolebensversicherung für Motorradfahrer

  • Unverbindlich über 100 Tarife vergleichen und sparen
  • Günstige Tarife für Motorradfahrer finden
Aktueller Hinweis: Bei allen unseren Anbietern ist der Tod durch das Coronavirus mitversichert
  • Sie möchten Familie oder Partner,in finanziell absichern?
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
16756 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »
Telefonische Expertenberatung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 63vorsorge@check24.de
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer »

Risikolebensversicherung für Motorradfahrer

Mit einer Risikolebensversicherung (RLV) sichert man die Familie oder Geschäftspartner für den Todesfall ab. Diese Variante der Lebensversicherung zahlt im Fall der Fälle an die Hinterbliebenen des Versicherten eine Todesfallsumme aus, die beim Vertragsabschluss festgelegt wird.

Motorradfahren ist mit einer erhöhten Unfallgefahr verbunden. Umso wichtiger ist es für Biker, hier vorzusorgen. Grundsätzlich verlangen die Versicherer Risikozuschläge für Hobbys, die mit einem erhöhten Risiko verbunden sind. Dazu zählt häufig das Motorradfahren – ebenso wie beispielsweise Tauchen, Bergsteigen oder Flugsport.

Hobbys bei Antragsstellung angeben

Das Motorradfahren ist im Antrag für eine Risikolebensversicherung unbedingt anzugeben. Wenn Sie dies verschweigen, wäre dies ein Verstoß gegen Ihre vorvertragliche Anzeigepflicht. Im Leistungsfall könnte der Versicherer die Leistung dann kürzen oder ganz verweigern – Ihre Angehörigen stünden ohne ausreichenden Versicherungsschutz da.

Einige Tarife versichern Motorradfahrer ohne Zuschlag

Allerdings hängt es vom Versicherer ab, ob Motorradfahrer einen Zuschlag auf den Beitrag zahlen müssen. Einige Anbieter versichern Biker ganz ohne Zuschlag, dann ist das Motorradfahren ohne Mehrbeitrag mitversichert.

Online-Vergleich für Motorradfahrer

Im Online-Vergleich von CHECK24 können Sie ganz einfach erkennen, welche Versicherungen Motorradfahrer ohne Aufschlag versichern. Dies wird Ihnen im Detail-Vergleich in der Kategorie „Gesundheitsprüfung & Service“ angezeigt. Das Gleiche gilt zudem für den Berg-, Flug- und Tauchsport.

Wenn man erst später mit dem Motorradfahren beginnt

Motorradfahrer auf einer kurvenreichen Strecke in den deutschen AlpenWer erst nach dem Abschluss einer Risikolebensversicherung mit dem Motorradfahren beginnt, muss dies in der Regel nicht melden. Grundsätzlich wird der Beitrag nach den Risiken berechnet, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bestanden haben.

Es kann in den Versicherungsbedingungen jedoch geregelt sein, dass gefährliche Hobbys nachgemeldet werden müssen. Mit einem Blick in die Bedingungen lässt sich abklären, ob eine solche nachvertragliche Anzeigepflicht besteht, wenn Sie erst später den Führerschein fürs Motorrad erwerben.

Persönliche Beratung durch CHECK24

Sie sind Motorradfahrer und möchten eine Risikolebensversicherung abschließen? Unsere Experten der Risikolebensversicherung beraten Sie gerne und können Ihnen gleich sagen, welche günstigen Tarife infrage kommen. Rufen Sie uns ganz einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Risikolebens­versicherung für Motorradfahrer

  • Unverbindlich über 100 Tarife vergleichen und sparen
  • Günstige Tarife für Motorradfahrer finden
Aktueller Hinweis: Bei allen unseren Anbietern ist der Tod durch das Coronavirus mitversichert
  • Sie möchten Familie oder Partner,in finanziell absichern?