Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
0800 - 24 24 123 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
0800 - 24 24 123 (gebührenfrei)
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail. Die
E-Mail-Adressen der einzelnen Bereiche finden
Sie auf der Kontaktseite »
Sie sind hier:

SchnäppchenjagdWieso Sie am Black Friday und Cyber Monday zuschlagen sollten

München, | ksc

Zahlreiche Onlinehändler starten mit den Aktionstagen Black Friday und Cyber Monday ins lukrative Weihnachtsgeschäft. Bei bestimmten Artikeln erreichen die Preise sogar ihr Jahrestief.

Der Preisvergleich von CHECK24 führt Sie auch an den Aktionstagen zu den besten Schnäppchen. (© CHECK24)

Der Preisvergleich von CHECK24 führt Sie auch an den Aktionstagen zu den besten Schnäppchen. (© CHECK24)

Um den so genannten Black Friday am 24. November und am Cyber Monday am 27. November werben viele Online-Shops mit Preisnachlässen. Laut einer CHECK24-Auswertung, lohnt sich an den Tagen vor allem die Anschaffung neuer Elektronikartikel.

So sanken die Preise für Drohnen im vierten Quartal 2016 um 13,1 Prozent. Konsolen kosteten zu den Rabattaktionen 3,7 Prozent weniger als noch im Oktober und erreichten damit das Preistief.

Über alle betrachteten Produktkategorien hinweg fiel der Durchschnittspreis im vierten Quartal 2016 bis Ende November um 1,8 Prozent auf seinen Tiefststand. Für 2017 zeigt sich eine ähnliche Entwicklung.

„Verbraucher sollten nicht zu lange mit den Weihnachtseinkäufen warten“, sagt Dr. Timm Sprenger, Geschäftsführer für den Bereich Shopping beim Vergleichsportal CHECK24.de. „Im vergangenen Jahr zogen die Preise für Elektroprodukte nach den Rabatttagen wieder an.“ So kosteten etwa Digitalkameras im Dezember bis zu 4,9 Prozent und Küchenmaschinen 2,9 Prozent mehr als noch zum Black Friday oder Cyber Monday 2016.

Ebenfalls günstiger wurden Fitness-Tracker und Navigationsgeräte. Ihre durchschnittlichen Preise sanken zu den Aktionen um 5,2 beziehungsweise 2,3 Prozent.

Auch im laufenden Jahr befinden sich die Preise für viele Produkte bereits im Abwärtstrend. Smartwatches etwa kosteten Ende Oktober 4,6 Prozent weniger als noch am Monatsanfang, Smartphones 2,8 und Fernseher 1,9 Prozent. Zum Black Friday und Cyber Monday 2017 wird das Preistief für viele weitere Elektronikprodukte erwartet.
 
Shopping Elektronikpreis-Index 2016 2017 Konsolen
Ob Nintendo Switch, Sony PlayStation 4 Pro oder Microsoft Xbox One S - günstiger als am Black Friday und Cyber Monday bekommen Käufer Spielkonsolen kaum im Jahr. (© CHECK24)

Zu den ausführlichen Ergebnissen der CHECK24-Studie zum Black Friday und Cyber Monday gelangen Sie hier.
 

Weitere Nachrichten über Elektronik & Haushalt