Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
motorrad@check24.de »

Sie sind hier:

Motorradversicherung Vergleich

Jetzt beim 8-fachen Testsieger vergleichen & sparen!

  • Motorräder
  • Leichtkrafträder ab 51ccm
  • Quads
Ihr letzter Vergleich
  • Fahrzeug
  • Fahrer
  • Schutz
  • Rabatte
Vergleich fortsetzen neu vergleichen
TÜV Süd
Bis zu75%sparen
Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit der Nirgendwo Günstiger Garantie
Unsere Partner
Previous
Next

Das Pocket Bike - Kein Kindermotorrad

Pocket BikeEin Pocket Bike ist im Grunde ein reines Fun- und Rennsportgerät. Pocket Bikes haben festgelegte Maximalmaße von 110 Zentimetern Länge, 50 Zentimetern Breite und 50 Zentimetern Höhe. In der Regel sind die kleinen Taschenmotorräder Nachbildungen real existierender Motorräder.

Die meisten Pocket Bikes haben kleine sowie kompakte, luft- oder wassergekühlte Zweitaktmotoren mit einem Hubraum von maximal 50 ccm. Allerdings werden auch Modelle mit ölgekühlten Viertaktmotoren angeboten, die werksseitig Hubräume bis 110 ccm aufweisen.

Die Motorkraft wird bei einem Pocket Bike meist durch eine Fliehkraftkupplung gesteuert, an ein Ritzel übertragen und dann per Kette auf das Kettenblatt des Hinterrads geleitet.

Pocket Bike für den Rennsport

Besitzer eines Pocket Bikes setzen ihr Zweirad vornehmlich im Rennsport ein. National wie international gibt es zahlreiche Pocket-Bike-Meisterschaften. Ein Pocket Bike wird demnach überwiegend auf privaten Strecken – beispielsweise Kartbahnen – gefahren.

Straßenzulassung fürs Pocket Bike

Für Pocket Bikes erhalten Sie in Deutschland keine Straßenzulassung. Im öffentlichen Straßenverkehr dürfen die Maschinen daher nicht gefahren werden, auch nicht mit Rollerversicherung.

Tuning von Pocket Bikes

Tuning ist ein großes Thema bei Pocket Bikes. Der einfache Aufbau der Motoren ermöglicht auch Laien eine einfache Leistungssteigerung. Mehr Leistung kann unter anderem durch diese Maßnahmen erzielt werden:

  • Einbau eines Sportluftfilters
  • Austausch der Motormembrane und Einbau einer Drehmomentplatte für ein besseres Ansprechverhalten
  • Einbau hubraumstärkerer Kolben und Zylinder
  • Austausch des Vergasers
  • Austausch der Ritzel, für eine verbesserte Übersetzung
  • Einbau einer Lachgasanlage
  • Austausch des Auspuffs
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.