Sie sind hier:

Motorradversicherung Vergleich

Jetzt beim Testsieger vergleichen & sparen!
Motorräder, Leichtkrafträder & Quads
unverbindlich & kostenlos vergleichen

Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
TÜV Süd
Bis zu75%sparen
Unsere Partner
Previous
Next
Teilnehmende Versicherer »

Krafträder: Überblick und Unterschiede

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 07.05.2020

Krafträder und Roller werden in Deutschland nach ihrer Leistung in diese 3 Kategorien eingeteilt:

Kraftraeder Kategorien

Was sind Kleinkrafträder?

Zu den Kleinkrafträdern zählen unter anderem Mofas, Mopeds, Mokicks, kleine Roller sowie S-Pedelecs.

Kriterien:

  • Motor-Hubraum maximal 50 ccm
  • Höchstgeschwindigkeit maximal 45 km/h (Ausnahme historische Kleinkrafträder der DDR)
  • Mindestalter 15 Jahre
  • ab Führerschein Klasse AM sowie jede höhere Klasse
  • zulassungsfrei
  • steuerfrei
  • keine Hauptuntersuchung

Kleinkraftrad-Versicherung

Kleinkrafträder und -roller brauchen ein Versicherungskennzeichen. Das neue Versicherungsjahr beginnt stets am 1. März eines Jahres und endet Ende Februar des Folgejahres. Ein Versicherungskennzeichen gibt die gewählte Versicherungsgesellschaft direkt aus.

Hier können Sie Ihr Kleinkraftrad versichern »

Was sind Leichtkrafträder?

Kriterien:

  • Motor-Hubraum maximal 125 ccm
  • Leistung maximal 15 PS/11 kW
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Führerscheinklasse A1, A2, A, B169 sowie B (alte Klasse 3 bei Führerscheinerwerb vor dem 1. April 1980)
  • zulassungsfrei
  • steuerfrei
  • Hauptuntersuchung Pflicht

Hier erfahren Sie mehr über Leichtkrafträder »

Leichtkraftrad-Versicherung

Für Leichtkrafträder und –roller ist eine Motorrad-Haftpflichtversicherung vorgeschrieben. Freiwillig können Sie zudem den Versicherungsschutz um eine Teilkaskoversicherung oder eine Vollkaskoversicherung erweitern.

Tarife für Ihr Leichtkraftrad berechnen

Was sind Motorräder?

Kriterien:

  • keine Hubraum-, Leistungs- und Gewichtsbeschränkungen
  • Mindestalter 20/24 Jahre (bei Direkteinstieg)
  • Führerscheinklasse A
  • zulassungspflichtig
  • Kfz-steuerpflichtig
  • Hauptuntersuchung Pflicht

Motorradversicherung

Motorräder benötigen eine Haftpflichtversicherung. Darüber hinaus können Sie zusätzlich eine Kaskoversicherung (Teil- oder Vollkasko) für Ihr Motorrad abschließen, um die finanziellen Risiken von Schäden an der Maschine aufzufangen.

Tarife für Ihr Motorrad berechnen

Sonderregeln für Wettkampf-Krafträder

Für Krafträder, die nur für Wettkämpfe genutzt werden, gelten die deutschen Straßenverkehrsbestimmungen (unter anderem Lärm- und Abgaswerte, Kennzeichen, Signal- und Lichtanlage) nicht.

Sind diese Informationen hilfreich?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Nennt deutlich mehr Zwei- als Vierräder sein Eigen. Mag alte Vespa-Roller - saubere Hände haben daher andere.

1