Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Mofa-Prüfbescheinigung

Eine Mofa-Prüfbescheinigung berechtigt zum Fahren von Fahrrädern mit Hilfsmotor bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h. Wie der Name bereits verrät, trifft dies vor allem auf Mofas zu, doch auch E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h zählen dazu, ebenso wie Leichtmofas – motorisierte Fahrräder mit einer Maximalgeschwindigkeit von 20km/h und einem Hubraum von 30 cm³.

Für die folgenden Fahrzeuge wird mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung benötigt:

  • Mofas
  • Leichtmofas
  • E-Bikes bis 25 km/h
  • dreirädrige Kleinkrafträder bis 25 km/h

Die Mofa-Prüfbescheinigung ist keine Fahrerlaubnis im führerscheinrechtlichen Sinne und gilt nicht als eigene Führerscheinklasse. Sie hat im Jahr 2013 die frühere Führerscheinklasse M ersetzt.

Der Mofa-Führerschein darf ab dem vollendeten 15. Lebensjahr erteilt werden. Das bedeutet, Anwärter dürfen bereits mit 14 Jahren – in etwa ein halbes Jahr vor ihrem 15. Geburtstag – mit der Schulung beginnen.

Die folgenden Module müssen absolviert werden, bevor der Mofa-Führerschein erlangt werden kann:

  • sechs 90-minütige Theorieeinheiten
  • 90 Minuten Praxisausbildung

Wurden diese Voraussetzungen erfüllt, kann die Prüfung bei einer anerkannten Prüforganisation – etwa dem TÜV – abgelegt werden. Während der Prüfung müssen 20 Fragen aus einem bekannten Fragenkatalog beantwortet werden. Um die Prüfung zu bestehen, darf der Prüfling nicht mehr als sieben Fehlerpunkte sammeln.

Was kostet ein Mofa-Führerschein?

Wer eine Mofa-Prüfbescheinigung ablegen möchte, sollte mit Kosten um die 100 Euro rechnen. Dabei kann die Anmeldegebühr je nach Fahrschule stark variieren. Hinzu kommen außerdem eine Gebühr von 15 Euro für die Prüfung sowie weitere acht Euro für die Erteilung der Prüfbescheinigung. Der Mofa-Führerschein ist damit deutlich günstiger als ein Autoführerschein der Klasse B.

Für andere Kleinkrafträder – etwa Mopeds und Roller – wird mindestens die Führerscheinklasse AM benötigt. Wer über einen Führerschein der Klasse B verfügt, ist berechtigt, neben Autos auch Kleinkrafträder zu fahren – inklusive Mofas.

Mopedversicherung Vergleich

  • Jetzt beim Testsieger vergleichen und sparen­
  • Einfacher Wiederabschluss im Folgejahr
  • Bitte Fahrzeug wählen
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Bei CHECK24 bekommen Sie Deutschlands günstigste Mopedversicherung. Wählen Sie dazu als versichertes Fahrzeug ein Kleinkraftrad mit nicht mehr als 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und das Alter des jüngsten Fahrers "ab 23 Jahre alt". Der Tarif "Moped Haftpflicht" der WGV ist mit einer Prämie von 30,15 € (einmaliger Beitrag für das restliche Versicherungsjahr mit 10 Monaten) der günstigste Mopedhaftpflichttarif auf dem deutschen Markt.

Der Kfz-Tarifvergleich von CHECK24 ist 15-facher Testsieger. Unter anderem kürten die Jurys der Fachmagazine Computer, Focus Money, €uro am Sonntag und das renommierte Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) den Kfz-Tarifvergleich zum Sieger unter den getesteten Kfz-Vergleichsportalen. Hier erfahren Sie mehr.

Bei einem Abschluss über das CHECK24-Kundenkonto ist der Wiederabschluss der Mopedversicherung im Folgejahr ganz einfach mit einem Klick erledigt!