Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
{{ infoText }}
{{ badgeIcon }}

Kfz-Versicherung für Ihren Honda

Lesezeit 1 Min.

Hier können Sie schnell aus über 330 Tarifen eine gute und günstige Kfz-Versicherung für Ihren Honda zu finden. CHECK24 findet das optimale Angebot für Ihr Fahrzeug.

Wer beim Honda-Händler einen Neuwagen kauft, kann über die Honda-Bank auch eine Autoversicherung abschließen. Die Japaner kooperieren dafür mit dem Kfz-Versicherer Verti.

Unter dem Namen „EasyTarif” bietet Honda beim Kauf eines Civic, eines Jazz oder eines HR-V ein Komplettpaket mit Kfz-Haftpflicht und Kaskoschutz (Teil- und Vollkasko) an.

Das Besondere dabei: Es gibt während der gesamten Vertragslaufzeit (4 Jahre maximal) eine fixe Versicherungsprämie – selbst nach einem Schadensfall.

Honda – Ideen, mit denen Sie besser fahren

Der nach dem Firmengründer benannte japanische Konzern Honda wurde im Jahr 1948 gegründet. Zu Beginn stellte die Honda Motor Co., Ltd. noch Motoren für Fahrräder her, doch schon bald widmete man sich der Entwicklung ganzer Fahrzeuge. Bis in die 1960er-Jahre baute Honda ausschließlich Motorräder.

Im Jahr 1963 erschien schließlich die erste Automobilserie. Diese umfasste einen Sportwagen sowie einen Kleinlastwagen.

Im Jahr 1972 kam mit dem Honda Civic die wohl bekannteste Baureihe der Japaner auf die Straße.

In den 80er- und 90er-Jahren gelang es Honda mit seinem Bestseller und neuen Modellen wie dem Accord auch in Amerika und Europa eine breitere Käuferschicht anzusprechen.

Sind diese Informationen hilfreich?

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.