Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Kauf, Kosten, Strafen

Vignette für Österreich

aktualisiert am 09.02.2021

Welche Vignetten gibt es?

Für die Benutzung von Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich benötigen Autofahrer und Motorradfahrer seit 1997 eine Vignette („Pickerl“).

Ein entsprechendes Schild an den Straßen weist darauf hin.

  • Meist wird eine Klebevignette auf die Windschutzscheibe am Auto angebracht.
  • Als Alternative ist seit 2018 die Digitale Vignette verfügbar.

Bei der Digitalen Vignette wird das hierfür angemeldete Kfz-Kennzeichen im System der österreichischen Autobahngesellschaft ASFINAG erfasst. 

An automatischen Kontrollen wird anhand des Nummernschildes geprüft, ob eine gültige Vignette registriert ist.

Wie lange gilt das Pickerl?

Die Vignette gibt es für drei Zeiträume:

  • 10 Tage (Gültigkeit ab gewünschtem Tag)
  • 2 Monate (Gültigkeit ab gewünschtem Tag)
  • Jahresvignette 2021 in der Farbe Apfelgrün (gültig bis einschließlich 31. Januar 2022)

Was kostet die Vignette?

  10 Tage 2 Monate Jahr
Pkw 9,50 € 27,80 € 92,50 €
Motorräder 5,50 € 13,90 € 36,70 €

Wo bekomme ich die Klebevignette?

Klebevignetten gibt es in Grenznähe in Deutschland und in Österreich an Tankstellen und Raststätten. Die Verkaufsstellen werden mit einem Vignettensymbol angezeigt.

Sie können die Vignette auch über alle Automobilclubs oder den österreichischen Autobahnbetreiber ASFINAG bekommen. Das geht auch telefonisch und online.

Wie kaufe ich eine Digitale Vignette?

Erwerb vor Ort: Kaufen Sie die Digitale Vignette direkt vor Ort, ist diese ab sofort gültig. 

Der Kauf ist etwa möglich:

  • Beim ADAC
  • An diversen Tankstellen und Kiosken
  • Bei den ASFINAG-Mautstellen
  • Bei den österreichischen Autoklubs ARBÖ und ÖAMTC
  • An derzeit 36 Automaten an diversen Raststätten in Österreich

Die Digitale Vignette ist generell sofort gültig, wenn Sie Unternehmer(in) sind. Als solcher entfällt für Sie die Konsumentenschutzfrist.

Online-Kauf: Erst am 18. Tag nach dem Kauf ist die Digitale Vignette bei Erwerb übers Internet (über die Webseite oder per App) gültig.

Das hängt mit der Konsumentenschutzfrist zusammen.

Gemäß der Europäischen Richtlinie für Konsumentenschutz können Kunden innerhalb von 14 Tagen vom Online-Kauf zurücktreten – dies ist auch bei der Digitalen Vignette so. Dazu kommen weitere Tage, die für den Versand eingeplant werden.

Theoretisch könne ein Käufer sonst die online gekaufte Digitale Vignette einige Tage benutzen und dann vom Kauf zurücktreten. 

Wo kommt die Klebevignette hin?

  1. Die Vignette ist mit einer Folie überzogen. Von dieser müssen Sie die Vignette zunächst abziehen.
  2. Im Pkw wird die Vignette nach Vorschrift auf der Innenseite der Windschutzscheibe aufgebracht, und zwar links oben auf der Windschutzscheibe oder an der Scheibe hinter dem Rückspiegel. Der Tönungsstreifen ist jedoch tabu. 

Behalten Sie die Folie mit dem unteren Teil. Diese dient zusammen mit der Quittung als Kaufnachweis. Damit erhalten Sie kostenlos Ersatz, sollte die Windschutzscheibe an Ihrem Auto gewechselt werden müssen.

Was ist mit Motorrädern?

Hier gehört die Vignette an ein schwer auswechselbares Teil am Vorderrad, etwa Gabelholm oder Tank.

Keine Vignette: Was kostet das?

Ohne gültige Vignette wird eine sogenannte Ersatzmaut fällig:

  • Für Pkw: 120 Euro
  • Für Motorräder: 65 Euro

Bei einer manipulierten Vignette werden folgende Beträge fällig:

  • Für Pkw: 240 Euro
  • Für Motorräder: 130 Euro

Übrigens: Strafen aus Österreich können auch in Deutschland eingezogen werden.

Welche Strecken sind mautfrei?

Freie Fahrt gibt es auf allen andern Bundes- und Landesstraßen.

Zudem sind 5 Autobahnabschnitte in Grenznähe zu Deutschland von der Maut befreit:

  • Inntalautobahn A12 (zwischen der Staatsgrenze Kufstein und der Anschlussstelle Kufstein-Süd)
  • Westautobahn A1 (zwischen der Staatsgrenze am Walserberg und der Anschlusssstelle Salzburg Nord)
  • Rheintal/Walgau-Autobahn A14 (zwischen der Staatsgrenze bei Hörbranz und der Anschlussstelle Hohenems)
  • Linzer Autobahn A26
  • Mühlkreisautobahn A7 (Bypassbrücke zwischen Ausfahrt Hafenstraße und Urfahr)

Was gilt bei Streckenmaut?

Neben den mautpflichten Autobahnen und Schnellstraßen gibt es in Österreich mehrere Sondermautstrecken, für deren Benutzung eine separate Streckenmaut fällig wird.

  • Arlberg Schnellstraßen-Tunnel
  • Brenner-Autobahn
  • Karawanken Autobahn-Tunnel
  • Pyhrn-Autobahn (Bosruck)
  • Pyhrn-Autobahn (Gleinalm)
  • Tauern-Autobahn (Tauern/Katschberg)

Auch für diese Sonderstreckenmaut gibt es inzwischen Digitale Vignetten:

  • Für die Einzelfahrt
  • Als Jahreskarte (für 365 Tage)
  • Als Digitale Vignette FLEX (Preis für jede Fahrt wird automatisch vom Konto abgebucht)

Wie finden Sie den Artikel?

Aktuell wird auch gelesen

Michael Langenwalter

Autor: Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.