Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Kosten & Bezahlung

Maut in Spanien 2022

aktualisiert am 24.02.2022

Wo muss ich in Spanien Maut bezahlen?

In Spanien müssen Autofahrer sowie Motorradfahrer nur auf den Autopista (AP) genannten Autobahnen privater Betreiber Maut bezahlen. Deren Zahl geht jedoch immer weiter zurück.

Aktuell sind dies:

  • Autopista AP-46 – Alto de las Pedrizas - Málaga
  • Autopista AP-51 / AP-6 – Conexión Ávila
  • Autopista AP-53 – Santiago de Compostela - Alto de Santo Domingo
  • Autopista AP-6 – Villalba - Villacastín - Adanero
  • Autopista AP-61 / AP-6 – Conexión Segovia
  • Autopista AP-6 – Campomanes - León
  • Autopista AP-68 – Bilbao - Zaragoza
  • Autopista AP-7 – Alicante - Cartagena
  • Autopista AP-7  Estepona - Guadiaro
  • Autopista AP-7  Málaga - Estepona
  • Autopista AP-71 – León - Astorga
  • Autopista AP-9 / Ferrol – Grenze nach Portugal

Dazu kommen noch einige Umfahrungsstrecken, manche Abschnitte auf Nationalstraßen sowie Tunnel, die mautpflichtig sind.

Eine Vignettenpflicht gibt es in Spanien nicht!

Immer öfter freie Fahrt

Die staatlichen Autobahnen heißen Autovia (A) und sind frei befahrbar.

Wie hoch sind die Kosten für die Maut in Spanien?

Mautgebühren in Spanien sind sehr teuer. Rechnen Sie mit rund 10 Euro für 100 Kilometer!

Die jeweiligen Betreiber der Mautstrecken legen die Kosten eigenständig fest.

Pkw (ohne Anhänger), Kleinbusse, Wohnmobile (ohne Zwillingsbereifung) sowie Motorräder werden gemeinsam in die Kategorie „Ligeros” eingestuft.

Wie wird die Maut in Spanien erhoben?

Die Straßenmaut in Spanien richtet sich meist nach der zurückgelegten Strecke. Hier ziehen Sie bei der Auffahrt ein Ticket.

Auf einzelnen Abschnitten wird eine pauschale Maut erhoben.

  • Die Gebühren können Sie direkt an der Mautstelle in bar oder per Kreditkarte bezahlen.
  • Falls Sie einen Transponder (gebührenpflichtiger Vertrag) im Auto haben, wird der fällige Betrag vom hinterlegten Konto abgebucht.

Länderübersicht Maut & Vignette

Vignette Österreich Vignette Schweiz
Vignette Slowenien Vignette Slowakei
Vignette Tschechien Vignette Ungarn
Vignette Rumänien Vignette Bulgarien
Maut Italien Maut Spanien
Maut Frankreich Maut Norwegen
Maut Polen Maut Portugal
Maut Kroatien Maut Serbien
Maut Irland Maut Griechenland
Was möchten Sie versichern?

Aktuell wird auch gelesen

Michael Langenwalter

Autor: Michael Langenwalter

Kurvt seit 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Experte für neue und ältere Automodelle.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.