Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Kosten, Ablauf & Dauer

Inspektion des Autos

aktualisiert am 16.07.2021

Was kostet eine Auto-Inspektion?

Das hängt davon ab, welche Verschleißteile erneuert werden müssen. Je nach Marke und Modell sowie Motorisierung variieren die Preise deshalb stark.

  • Eine kleine Inspektion kostet durchschnittlich 250 Euro.
  • Eine große Inspektion kostet durchschnittlich 400 bis 800 Euro.

Bei Sportwagen wie etwa Ferrari kostet die große Inspektion dagegen ein Vielfaches. Halter müssen hier mit 5.000 Euro und mehr rechnen.

Von der Steuer absetzen

Privatpersonen können eine Auto-Inspektion nicht von der Einkommenssteuer absetzen. Das ist nur für Gewerbetreibende und Selbstständige möglich.

Wie lange dauert die Inspektion?

Ein Tag wird für die große Inspektion veranschlagt. Meist können Sie das Auto morgens in die Werkstatt bringen und abends wieder abholen.

Manche Werkstatten bieten als Service für die Zwischenzeit einen Leihwagen an.

Umfang – Was wird gemacht?

Kleine Inspektion:
Umfasst meist den Ölwechsel und eine Rundumsicht, ob alles am Auto funktioniert (etwa Lichter und Blinker).

Verschleißteile werden kontrolliert und gegebenenfalls ersetzt.

Große Inspektion:
Nach Hersteller-Vorgaben, die Checkliste umfasst rund 30 bis 40 Punkte.

Alle Baugruppen werden auf Verschleiß und Defekt überprüft. Das betrifft:

  • Motor
  • Abgassystem
  • Getriebe
  • Achsen
  • Bremsanlage
  • Elektrik
  • Räder/Reifen
  • Lenkung
  • Karosserie (auch Unterboden)

Teurere Mängel werden nach Absprache mit dem Kunden behoben.

Keine Unterscheidung

Einige Werkstätten machen keinen Unterschied zwischen kleiner und großer Inspektion und bieten nur ein (großes) Inspektionspaket an.

 

Warum ist die Inspektion wichtig?

  1. Sicherheit:
    Die regelmäßige Überprüfung des Autos ist wichtig, damit es stets absolut verkehrssicher ist. Teure (Folge-) Schäden können zudem vermieden werden, wenn die Ursachen rechtzeitig erkannt und behoben werden. Spätestens für die nächste Hauptuntersuchung muss ihr Auto einwandfrei funktionieren.
  2. Garantie:
    Eine vollständige Inspektionshistorie ist auch wichtig für die Herstellergarantie. Nur dann übernimmt der Autohersteller bei einem eintretenden Schaden die volle Kostenübernahme.
  3. Versicherung:
    Auch für die Kfz-Versicherung ist die Inspektion wichtig. Kommt es zu einem Versicherungsschaden aufgrund eines Ihnen bekannten Fahrzeugdefektes, kann der Kfz-Versicherer die Übernahme des Schadens ganz oder teilweise ablehnen.

Intervall – Wie oft zur Inspektion?

Den Inspektions-Intervall legt der Autohersteller für das jeweilige Modell fest.

Wann Ihr Auto das nächste Mal zur Inspektion soll, steht im Serviceheft/Scheckheft.

Bei neueren Modellen leuchtet im Armaturenbrett auch ein Hinweis (etwa „Service”) auf, wenn der nächste Inspektionstermin ansteht.

Die üblichen Inspektionsintervalle sind:

  • Alle 1 bis 2 Jahre (Zeitintervall) oder
  • Alle 30.000 Kilometer (Kilometerintervall)

Die Auto-Inspektion ist übrigens freiwillig. Bei Neuwagen hängt die Herstellergarantie allerdings von einer regelmäßigen und lückenlosen Inspektion ab.

Unser Tipp

Lassen Sie die Inspektion im Rahmen der Vorbereitung zur nächsten Hauptuntersuchung (HU) von Ihrer Werkstatt mit durchführen.

Welche Werkstatt wählen?

Inspektionen bieten sowohl Markenwerkstätten (Vertragswerkstatt) als auch freie Kfz-Werkstätten an.

Wichtig ist, dass die (große) Inspektion nach Herstellerangaben durchgeführt wird.

Vergleichen Sie Angebote mehrerer Werkstätten. Pauschalangebote haben Ketten wie ATU, Bosch Car Service, Pitstop, 1a Autoservice oder Euromaster.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.