Zwei Benziner zur Wahl

Mitsubishi poliert den Space Star auf

Lesezeit 1 Min.
Foto: Mitsubishi

Mitsubishi peppt den Space Star wieder einmal auf. Diesmal erhält der Kleinwagen vor allem eine neue Frontpartie.

Ab Frühjahr 2020 trägt der Mitsubishi Space Star den fetten Kühlergrill der SUV-Modelle der japanischen Marke. Außerdem werden die Leuchteinheiten neu gestaltet.

Am Heck erhält der 3,80 Meter lange Viertürer einen geänderten Stoßfänger. Die LED-Rückleuchten mit L-Signatur sind horizontal ausgerichtet.

Was tut sich innen?

Innen wertet Mitsubishi beim Space Star den Cockpitbereich auf. Es gibt neue Materialien sowie ein 7-Zoll-Display fürs Infotainment.

Für die höherwertigeren Ausstattungsvarianten bieten die Japaner ein eigenes Sitz-Design an.

Update 29. November 2019

Beim Antrieb bleibt es bei den Dreizylinder-Benzinern mit 1,0 Litern Hubraum und 71 PS Leistung sowie mit 1,2 Litern Hubraum und 80 PS. 

Und der Preis?

Die Preise für den überarbeiteten Mitsubishi Space Star starten ab 10.490 Euro.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

die Pkw-Fahrerlaubnis 1888 eingeführt wurde.