Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Federung

Eine Federung an Fahrzeugen dient dazu, Stöße während der Fahrt abzufangen. Dadurch wird zum einen der Aufbau und das Material des Fahrzeugs geschont, zum anderen wird der Fahrer vor Erschütterungen geschützt. Insgesamt ist eine Fahrt mit einem gefederten Fahrzeug ruhiger und angenehmer.

Auch E-Scooter müssen mitunter größere Stöße abfangen – etwa bei Bordsteinen, Kopfsteinpflaster oder Schlaglöchern. Ein gefedertes Modell kann dazu beitragen, diese Unebenheiten besser zu bewältigen. Besonders bei Modellen mit Vollgummireifen kann eine zusätzliche Federung sinnvoll sein, da diese Reifen Stöße eher schlecht – etwa im Vergleich zu luftgefüllten Reifen.

Stoßdämpfer sind für E-Scooter nicht verpflichtend vorgeschrieben. Dennoch können bei vielen Modellen solche Federungen sowohl am Hinterrad als auch am Vorderrad verbaut sein.

  • Hinterrad: Stoßdämpfer am hinteren Rad verhindern, dass Erschütterungen ungedämpft auf das Trittbrett übertragen werden. Dies verleiht dem gesamten Roller mehr Stabilität, insbesondere auf unebenen Untergründen.
  • Vorderrad: Auch an der Vorderachse kann eine Federung vorhanden sein, die für zusätzlichen Komfort beim Fahren sorgt.

In der Regel verfügen eher hochpreisige E-Scooter-Modelle über Federungen und Stoßdämpfer.

Federung nachträglich einbauen

Für einige Modelle können Federungen nachträglich erworben und verbaut werden. E-Scooter-Halter sollten sich jedoch bewusst sein, dass solche Bauteile Einfluss auf das Gewicht und die Abmessungen des elektrischen Rollers haben.

E-Scooter-Versicherung

  • Ab sofort Kennzeichen für die neue Saison bestellen
  • Automatisches Vertragsende am 28.02.2022
  • Einfacher Wiederabschluss im Folgejahr
    Bitte Umfang wählen
TÜV-geprüfte Datensicherheit

E-Scooter-Versicherungen sind ein Jahr gültig und enden immer am letzten Februartag des Kalenderjahres. Die Versicherungsprämie berechnet sich anteilig nach dem Monat, in welchem die Versicherung abgeschlossen wird.

Bei einem Abschluss über das CHECK24-Kundenkonto ist der Wiederabschluss der E-Scooter-Versicherung im Folgejahr ganz einfach mit einem Klick erledigt!