Sie sind hier:

Tagesgeld Ratgeber

A A A

Zinsen ab dem ersten Euro und dem ersten Tag

Die meisten Tagesgeldbanken verlangen von den Sparern keinen Mindestanlagebetrag, so dass Tagesgeldkonten schon ab einem Euro eröffnet werden können. Somit kann auf dem Tagesgeldkonto nicht nur eine größere Summe „geparkt“, sondern auch nach und nach Kapital angespart werden. Hierbei kann der Anleger selbst entscheiden, ob er per Dauerauftrag monatlich einen von ihm festgelegten Betrag überweist oder nach Belieben Geld einzahlt. Auf das Tagesgeld wird vom ersten Euro und vom ersten Tag an Zinsen gezahlt. Es eignet sich somit auch perfekt für Kleinanleger, oder für alle, die auf größere Ausgaben sparen möchten. So wird vermieden, dass das Geld lange Zeit unverzinst auf dem Girokonto liegen bleibt.

Zudem kann der Sparer jederzeit auf sein Kapital zugreifen. Sollte es also einmal zu einem finanziellen Engpass kommen, kann das Tagesgeld sofort und in voller Höhe vom Tagesgeldkonto abgezogen werden. Auch für unentschlossene Anleger ist das Tagesgeldkonto die ideale Lösung. Sie können ihr Kapital problemlos so lange auf dem Tagesgeldkonto liegen lassen, bis sie sich für eine lukrative, längerfristige Geldanlage entschieden haben.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welchen Betrag möchten Sie anlegen?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 14
8 - 20 Uhr | Mo - Fr

oder eine Mail an: kontenservice@check24.de