Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 14 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 14
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kontenservice@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Thema Tagesgeld

A A A

Gibt es einen Mindestanlagebetrag oder einen Höchstanlagebetrag?

Einige Banken verlangen bei der Neueröffnung eines Tagesgeldkontos einen bestimmten Mindestanlagebetrag und werben in diesem Zusammenhang oft mit attraktiven Tagesgeld Zinsen. Hier sollten sich Anleger im Vorfeld immer gründlich informieren um nicht auf Lockangebote von Tagesgeldbanken hereinzufallen. So zahlen einige Banken die beworbenen Zinsen nur auf das Kapital, das den Mindestanlagebetrag übersteigt. Alles was darunter liegt wird dagegen deutlich niedriger verzinst. Die meisten Tagesgeldbanken bieten Tagesgeld aber bereits ab einer Einlage von einem Euro an. Ein Mindestanlagebetrag ist hier nicht notwendig.

Dies ist besonders praktisch für Sparer, die monatlich einen Teil ihrer Einkünfte auf ein Tagesgeldkonto einzahlen möchten. Sie können ihr Kapital nach und nach vermehren und müssen nicht schon im Vorfeld einen bestimmten Betrag ansparen. Einige Tagesgeldbanken setzen auch einen Höchstanlagebetrag fest. In der Regel kann das Kapital diesen auch übersteigen. Allerdings wird alles was darüber liegt wesentlich schlechter oder auch gar nicht mehr verzinst. Einige Banken haben hier auch mehrere Stufen festgelegt. Hier wird der Zinssatz mit jeder erreichten Stufe gesenkt.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welchen Betrag möchten Sie anlegen?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 14
8 - 20 Uhr | Mo - Fr

oder eine Mail an: kontenservice@check24.de