Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 75pflege@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Kann ich meine bestehende Pflegeversicherung wechseln?

Sie können Ihre bestehende private Pflegeversicherung kündigen und zu einer anderen Versicherung wechseln. Beim Abschluss einer neuen Versicherung müssen Sie allerdings wieder Gesundheitsfragen beantworten. Zudem können bestehende Alterungsrückstellungen nicht übertragen werden.

Tipp: Ob sich ein Wechsel für Sie lohnt, sollten Sie daher genau überprüfen. Dazu vergleichen Sie am besten mehrere Anbieter miteinander. Bei Fragen stehen Ihnen die CHECK24-Experten der Pflegeversicherung gerne zur Verfügung. 

Sollten Sie einen günstigeren Anbieter gefunden haben, lässt sich Ihr alter Vertrag in der Regel nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. Wir empfehlen dabei einen nahtlosen Übergang zwischen der alten und neuen Versicherung, um eine Versicherungslücke zu vermeiden. Sie sollten daher erst kündigen, wenn Sie eine verbindliche Zusage der neuen Versicherung vorliegen haben.

Tipp: Wenn Sie Ihre alte Pflegeversicherung kündigen, sollten Sie dies schriftlich und per Einschreiben erledigen. So haben Sie einen Nachweis, dass die Kündigung bei der Gesellschaft eingetroffen ist.

Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung

Sollte Ihr Versicherer die Beiträge erhöhen, ohne gleichzeitig die Leistungen zu verbessern, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Dann können Sie Ihre Versicherung auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit kündigen. Für die Kündigung haben Sie in der Regel einen Monat nach Bekanntgabe der Beitragserhöhung Zeit.

Pflegeversicherung Vergleich

  • Finanzielle Sicherheit im Pflegefall
  • Größter Vergleich: Über 50 Tarife vergleichen
  • Alle Testsieger im Vergleich