Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Kfz-Versicherung beim Testsieger

1-Klick-Kündigungsservice
15-facher Testsieger
Über 300 Berater sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Stichtag30.11.
Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit der Nirgendwo Günstiger Garantie

Öff. Versicherung Braunschweig Kfz-Versicherung

Öffentliche Versicherung Braunschweig KFZ Versicherer

Die Öffentliche Versicherung Braunschweig gehört definitiv zu den traditionsreichen Assekuranzen in Deutschland: Sie beruft sich in ihrer Historie auf die 1754 von Herzog Karl I. gegründete „Braunschweigische Brandkasse“. Vorläufer der Lebensversicherung der Öffentlichen waren das wenig später entstandene „Sterbecassen-Institut“ und die „Braunschweigische allgemeine Witwenkasse“. Heute sind die Träger beider Versicherungszweige der Sparkassenverband Niedersachsen, die Norddeutsche Landesbank und das Land Niedersachsen.

Als einer der rund 30 öffentlich-rechtlichen Regionalversicherer ist die Öffentliche Versicherung Braunschweig exklusiv im Gebiet des ehemaligen Freistaats Braunschweig tätig und vertreibt seine Produkte auch nur dort. Im Bereich Sachversicherung kümmern sich dafür knapp 500 Mitarbeiter um rund 375.000 regionale Kunden, die große Mehrheit davon im Privatbereich.

Wie es sich für einen öffentlichen Regionalversicherer gehört, ist das Produktportfolio entsprechend umfangreich und deckt alle wichtigen Aspekte des Lebens ab: Ob Gesundheit, Haftpflicht, Wohnen, Mobilität, Rechtsschutz, Reise oder Unfall.– Versicherte haben die Wahl zwischen einer Vielzahl von Policen. Im Kfz-Bereich vertreibt die Öffentliche drei Tarife mit Basis-, Standard- und Premiumschutz sowie optionalen Zusatzleistungen.

Die Öffentliche ist ein regionaler Kfz-Versicherer

Sinn und Zweck eines ausdifferenzierten Tarifangebots ist natürlich das Ideal, jedem Kunden die passende Police verkaufen zu können. Dementsprechend richtet sich der Basistarif der Autoversicherung an Minimalisten, die für wenig Geld die wichtigsten Leistungen erhalten möchten – ohne unnötiges Beiwerk. So beinhaltet die Basis-Haftpflicht neben den marktüblichen Deckungssummen für Sach-, Personen- und Vermögensschäden „nur“ die zusätzliche (und sinnvolle) Regulierung von Umweltschäden sowie einen umfassenden Schutzbrief. Letzterer garantiert europaweit viele Versorgungsleistungen für Fahrzeug und Insassen nach Panne oder Unfall.

Als Kfz-Versicherung in der Teilkasko bietet der Basistarif natürlich zuvorderst die obligatorische Deckung von Schäden am eigenen Pkw durch Diebstahl, Feuer, Naturgewalten (Blitzschlag, Hagel, Sturm, Überschwemmung), Kurzschluss und Glasbruch. Bei Tierschäden zeigt sich die Kfz-Versicherung allerdings schon im kleinen Paket überdurchschnittlich kulant: So sind alle Tierkollisionen und auch Marderbisse von der Police gedeckt. Zusätzlich garantiert die Öffentliche Sachversicherung für Erstzulassungen bei Diebstahl oder Totalschaden die Zahlung des Neupreises bis zu sechs Monate nach Vertragsabschluss. Nachträglich eingebautes Zubehör ist außerdem bis zu einem Maximalbetrag mitversichert.

Die Basis-Vollkasko enthält alle Leistungen der entsprechenden Teilkaskoversicherung und bietet ferner Schutz für das eigene Auto bei Vandalismus, Fahrerflucht und selbstverschuldeten Unfällen.

Passgenaue Kfz-Versicherung

Im mittleren Standardtarif besitzt die gesetzliche Haftpflicht zusätzlich eine höhere individuelle Deckungssumme bei Personenschäden sowie eine sogenannte „Mallorca-Police“ für Fahrten mit dem Mietwagen im Ausland.

Bei der Teilkasko besteht der Mehrwert des Standardtarifs vor allem aus einer deutlich längeren Garantie für die Neupreisentschädigung, aus einer Erweiterung des Anrechts auf Gebrauchte (Kaufpreisentschädigung für ein halbes Jahr), sowie aus der sogenannten „Gap-Deckung“ für Leasingfahrzeuge. Letztere kompensiert bei einem Totalschaden etwaige Ausfälle durch die Finanzierungsmethode. Darüber hinaus sind in dieser Teilkaskovariante auch die Folgen von Marderbissen bis zu einem Maximalbetrag mitversichert, die Deckungssumme von Zubehör ist deutlich erhöht und bei Reparaturen gibt es auf Neuteile keinen Abzug „neu für alt“.

Die Kfz-Vollkaskoversicherung enthält wieder alle Leistungen der Teilkaskoversicherung und bietet gegenüber der Basisvariante nun auch einen Auslandsschadenschutz. Mit diesem garantiert der Kfz-Versicherer bei einem Unfall die Schadenregulierung nach deutschen Standards auch außerhalb des Landes.

Der Premiumtarif verspricht schließlich das volle Leistungsspektrum der Kfz-Versicherung der Öffentlichen. In der Haftpflicht des Versicherers erhöht sich gegenüber der Standardvariante die individuelle Deckungssumme für Personenschäden ein weiteres Mal. In der Teilkasko sind nun allgemein Tierbisse mitsamt Folgeschäden uneingeschränkt gedeckt und auch die Versicherungssumme für Zubehör wurde erneut erhöht. Die Neupreisentschädigung beträgt hier volle zwei Jahre und die auch die vergleichbare Kaufpreisentschädigung für Gebrauchte wurde verlängert. Bei einem Schaden gibt es hier zudem zwei Jahre lang den Neupreis für Radios und Navigationssysteme. Auch nach einem Diebstahl des Zündschlüssels zahlt die Assekuranz die Kosten des Austauschs von Schlüssel und Schlössern.

Zusätzlich zu den Vollkaskoleistungen des Standardtarifs gibt es im Premium-Paket eine sogenannte „All-Risk“-Versicherung, die weitere Schadenszenarien wie Lackschäden durch chemische Einwirkung, die Zerstörung von Reifen oder Glaskratzer abdeckt. Nach einem Unfall garantiert die Öffentliche hier zudem einen kostenlosen Hol- und Bringdienst sowie für Erstzulassungen zwei Jahre lang eine finanzielle Kompensation für die schadenbedingte Wertminderung.

Neben den regulären Tarifleistungen können Versicherte zwischen optionalen Modulen wählen. So vertreibt die Öffentliche beispielsweise eine separate Unfallversicherung für Fahrer. Möglich ist die Wahl der Kaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung, allerdings nur ab dem Standardtarif.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.