Sie sind hier:

Digitale Kfz-Versicherer

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 04.06.2020

Wie arbeiten digitale Kfz-Versicherer?

Vorteile digitale Versicherer

Alle Kunden der digitalen Kfz-Versicherer können den Versicherungsschutz für ihren Pkw komplett online abschließen und verwalten. Das geht vom Smartphone aus, vom Tablet oder vom PC.

Ein persönlicher Ansprechpartner fehlt.

Die Kostenersparnis durch die digitale Verwaltung geben die Kfz-Versicherer laut eigener Aussage in Form von günstigen Tarifen an ihre Kunden weiter.

Tarife hier berechnen

Welche digitalen Kfz-Versicherer gibt es?

  • FRI:DAY –  Dahinter steckt die deutsche Niederlassung der Basler Versicherungen Luxemburg.
  • Nexible – Dieser Anbieter gehört zur Ergo-Gruppe.
  • rhion.digital  – Dies ist die digitale Marke der Rhion Versicherung.
  • Emil – Das ist der digitale Ableger der Gothaer Allgemeine Versicherung.
  • One – Dieser Anbieter hat seinen Sitz in Liechtenstein.

Diese etablierten Gesellschaften übernehmen im Schadensfall auch die Abwicklung.

Welcher Schutz wird angeboten?

Angeboten wird in der Regel das komplette Versicherungsprogramm, also neben der gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht auch wahlweise eine Teilkasko oder die Vollkasko.

Teilweise haben die digitalen Kfz-Versicherer aber auch nur ein All-in-One-Paket als einzigen Tarif. Individuell anzupassen sind hier nur die persönlichen Kundenangaben wie der Wohnort und die Jahresfahrleistung.

Zudem offerieren digitale Kfz-Versicherer spezielle Angebote, die es so bei den etablierten Gesellschaften auf dem Markt nicht gibt. Das kann die Abrechnung nach der exakten Zahl der gefahrenen Kilometer sein, oder aber die Möglichkeit, die Kfz-Versicherung monatlich kündigen zu können.

Wie läuft der Kontakt zum Versicherer ab?

Der Kontakt zum Kfz-Versicherer führt entweder über E-Mail oder – allerdings nicht in allen Fällen – auch übers Telefon. Häufig auftretende allgemeine Fragen rund ums Thema Kfz-Versicherung werden auf der Internetseite des jeweiligen Kfz-Versicherers beantwortet.

Die Meldung eines Schadens erfolgt ebenfalls in digitaler Form über die Internetseite beziehungsweise über die App des Kfz-Versicherers. Bei kleineren Kaskoschäden erstellen die digitalen Kfz-Versicherer meist zeitnah zur Meldung ein Angebot zur Regulierung.

Komplexere Schäden sowie Personenschäden sind von der digitalen Schadensregulierung ausgenommen. Das muss auch bei digitalen Anbietern ein persönlicher Ansprechpartner übernehmen.

Welche Vorteile hat ein digitaler Kfz-Versicherer?

  • Vertrag online abschließen und verwalten
  • schlanke Verwaltung
  • günstige Versicherungsangebote
  • spezielle Angebote wie etwa monatliche Kündigung

Nachteile sind:

  • kein persönlicher Ansprechpartner
  • meistens nur online/per E-Mail erreichbar

Antworten auf Ihre Fragen

Was kostet eine digitale Versicherung?

Wie jede Versicherung muss auch eine digitale Kfz-Versicherung profitabel sein. Deshalb berechnet auch ein digitaler Versicherer genau, wie viel Geld er verlangen muss. Allerdings ist die Verwaltung durch die Digitalisierung schlanker und somit günstiger. Digitale Versicherungen bieten eine Autoversicherung daher oft günstiger an als die Konkurrenz.

Welche Alternativen zur digitalen Versicherung gibt es?

Als Alternative zu einer digitalen Versicherung können Sie einen Filialversicherer wählen. Hier haben Sie den Vorteil, dass es ein Kundencenter mit persönlicher Beratung vor Ort gibt. An dieses können Sie sich bei Fragen und Vertragsangelegenheiten wenden.

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
5.570 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

1