Straßenverkehr

Wann ist rechts überholen erlaubt?

aktualisiert am 14.10.2016
Foto: Getty Images

Wenn Sie im Straßenverkehr überholen wollen, müssen Sie dies links tun. So haben Sie es in der Fahrschule gelernt. Doch keine Regel ohne Ausnahme.

Links abbiegende, vorausfahrende Autos:

Ordnet sich der Fahrer eines vorausfahrenden Autos links ein, um abzubiegen, dürfen Sie laut der Straßenverkehrsordnung (StVO) vorsichtig rechts daran vorbeifahren.

Autos sind rechts schneller als links:

Bei mehrspurigen Straßen kann es vorkommen, dass der Verkehr auf einer Fahrbahn schneller fließt als auf der oder den anderen. Das kann etwa an einem Pannenfahrzeug liegen.

Ist die Fahrzeugkolonne auf der linken Spur deutlich langsamer als auf der rechten, dürfen Sie rechts vorbeiziehen. Laut §7 StVO gelten dabei folgende Regeln:

  • Die Fahrzeugschlange auf der linken Spur fährt nicht schneller als 60 km/h.
  • Sie dürfen nur mit einer maximal 20 km/h höheren Geschwindigkeit rechts überholen.

Fahrradfahrer überholen Autos:

Als Fahrradfahrer dürfen Sie Autos rechts überholen. Das gilt, wenn Sie für das Manöver genug Platz haben. Zwischen Radler und Autos sollten mindestens 30 Zentimeter Abstand sein.

Verboten rechts überholen: Folgen:

Ansonsten ist es verboten, Fahrzeuge rechts zu überholen. Tun Sie es dennoch, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit. Das kann ein Knöllchen mit Bußgeld zur Folge haben.

Gefährden Sie als Autofahrer dadurch den Straßenverkehr oder verursachen einen Verkehrsunfall, droht Ihnen neben einer höheren Geldstrafe und einem Verfahren ein Fahrverbot von neun Monaten.

Schleicher auf der mittleren oder linken Spur:

Wer, obwohl frei ist, nicht auf die rechte Fahrspur fährt und so Platz für den nachfolgenden Verkehr macht, kann sich ebenfalls strafbar machen. Konsequente Schleicher provozieren andere Verkehrsteilnehmer durch ihre Fahrweise zu riskanten Überholmanövern. Das ist eine Nötigung und Straftat. Schleichern ist aber schwer beizukommen, da die Beweislage meist schwierig ist.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

die ersten Autos keine Lenkräder, sondern Hebel hatten?