+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Jetzt mit Frontantrieb

BMW stellt den neuen 1er vor

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 27.05.2019
Foto: BMW

Im September 2019 bringt BMW die dritte Generation des 1er zu den Händlern. Das noble Kompaktmodell kommt mit einem neuen Antriebssystem.

Bislang hatte das Einstiegsmodell, wie für die Marke typisch, einen Hinterradantrieb. 

Beim neuen BMW 1er haben die Münchner nun auf Frontantrieb umgestellt. Das moderne Konzept verspricht mehr Platz sowie weniger Spritverbrauch.

Was hat sich innen getan?

Den 4,32 Meter langen 1er gibt es künftig nur noch als Viertürer, aber weiterhin auch als Allrader. In den Kofferraum passen nun 380 Liter – genauso viel wie bei VW Golf.

An der Front des BMW 1er fallen die zusammengezogenen großen Nieren sowie die schräg nach hinten verlaufenden Leuchteinheiten auf. 

Das Heck ist sportlich-knackig gehalten. Die Heckklappe ist zweigeteilt. Die hinteren Leuchten sind weit ins Blechkleid gezogen.

Die Cockpit-Aufteilung ist von den größeren BMW-Modellen her bekannt. Die Fahrdaten liest der Fahrer auf einem bis zu 10,25 Zoll großen Digitaldisplay ab.

Der zum Fahrer hin geneigte Zentralmonitor zur Steuerung von Infotainment & Co. ist auf Wunsch ebenfalls bis zu 10,25 Zoll groß. Das System reagiert auch auf Gesten.

Wie sieht es beim Antrieb aus?

Beim Antrieb setzt BMW auf Drei- und Vierzylindermotoren. Zum Marktstart im Herbst stehen zunächst zwei Benziner sowie drei Diesel zur Wahl. Ein Sechszylindermotor wird nicht mehr angeboten. 

Der Einstiegs-Benziner ist ein Dreizylinder mit 140 PS Leistung. Eine Sechsgang-Handschaltung ist Serie, eine Siebenstufen-Automatik kostet extra. Der Top-Benziner (Vierzylinder) mit 306 PS kommt mit Achtstufen-Automatik und Allrad.

Der Basis-Diesel mit 116 PS ist ein Dreizylinder und als Handschalter oder mit einer Siebengang-Doppelkupplung verfügbar.

Die Variante mit 150 PS ist ein Vierzylinder und kommt mit Frontantrieb und Sechsgang-Handschaltung. Die Alternative wäre hier eine Achtgang-Automatik. 

Beim stärksten Diesel mit 190 PS ist diese Automatik ebenso Standard wie Allradantrieb.

Wie hoch ist der Preis?

Der neue BMW 1er kostet mindestens 28.200 Euro.

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Frauen bis 1958 eine Genehmigung für den Führerschein brauchten?