Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 14 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 14
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kontenservice@check24.de
Sie sind hier:

Tagesgeldkonto

Alle Top-Konditionen auf einen Blick

Top Zinsen sichern

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Festgeld

Jetzt Festgeldkonten vergleichen

bis zu 100 € Bonus

Jetzt Festgeld vergleichen

CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Tagesgeld
4,8 / 5
130 Bewertungen (letzte 12 Monate)
18.136 Bewertungen (gesamt)

Tagesgeld und Festgeld im Vergleich

Tagesgeld und Festgeld sind bei deutschen Sparern sehr beliebt. Völlig zu Recht – denn beide Finanzprodukte bieten jede Menge Vorteile. Beim Tagesgeld sind die Zinsen variabel. Das bedeutet, dass sie von der Bank jederzeit neu angepasst werden können. Gerade in Folge einer Leitzinssenkung kann es Sparern folglich passieren, dass die Tagesgeldzinsen über Nacht sinken. Auch positive Überraschungen sind natürlich möglich – hebt die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins an, steigen in der Regel auch die Zinsen aufs Tagesgeld. Der größte Vorteil eines Tagesgeldkontos ist die hohe Flexibilität, die die Kapitalanlage Sparern bietet. Diese können jederzeit und in voller Höhe über ihre Einlagen verfügen. Somit eignet sich Tagesgeld perfekt als finanzielles Polster für unerwartete finanzielle Engpässe. Auch Einzahlungen können täglich und in beliebiger Höhe vorgenommen werden.

Beim Festgeld wird dagegen ein im Vorfeld festgelegter Betrag über einen bestimmten Zeitraum fest angelegt. Das bedeutet, dass der Sparer über die gesamte Anlagedauer hinweg nicht auf seine Einlagen zugreifen kann. Nur in Ausnahmefällen ist eine vorzeitige Auszahlung des Kapitals möglich. Diese hat allerdings oft den Verlust der bisher erwirtschafteten Anlagezinsen zur Folge. Im Gegensatz zum Tagesgeld bietet Festgeld jedoch den großen Vorteil, dass der Zinssatz über die Dauer der Anlage unverändert bleibt. Auch in Folge einer Leitzinssenkung darf er von der Bank nicht nach unten angepasst werden. In Folge dessen ist der Sparer vor möglichen Zinssenkungen optimal geschützt.

Tagesgeld oder Festgeld?
Die richtige Geldanlage finden.

Tagesgeld Festgeld
Tägliche Verfügbarkeit vorhanden
Garantierter Zinssatz vorhanden*
Garantierte Einlagensicherung vorhanden vorhanden
Flexible Einzahlungsmöglichkeiten vorhanden

*bei einigen Tagesgeldanbietern bis zu 12 Monate garantierte Verzinsung möglich

Tagesgeld- und Festgeldkonten: Gebührenfrei und sicher

Beim Tagesgeld haben Sparer im Falle einer Zinssenkung allerdings die Möglichkeit, die Tagesgeldbank zu wechseln. Dies ist jederzeit möglich, da beim Tagesgeldkonto keinerlei Fristen eingehalten werden müssen. Auch die Kontoeröffnung bei einem neuen Institut ist kostenlos. Anleger können ihr Geld folglich immer auf das am besten verzinste Tagesgeldkonto überweisen und auf diese Weise ihre Rendite maximieren. Da die Zinsen häufig neu angepasst werden, lohnt es sich, die Angebote der Tagesgeldbanken regelmäßig zu vergleichen. Auch beim Festgeld sind die Kontoeröffnung und die Kontoführung in der Regel kostenlos. Nach Ablauf der Anlagefrist wird das Kapital auf das im Vorfeld festgelegte Referenzkonto überwiesen. Die meisten Banken legen für die Eröffnung eines Festgeldkontos einen Mindestanlagebetrag fest. Beim Tagesgeld ist dies nur bei wenigen Anbietern der Fall.

Sowohl beim Festgeld als auch beim Tagesgeld handelt es sich um sehr sichere Kapitalanlagen. Seit 2009 besteht eine EU-weite, gesetzliche Einlagensicherung. Im Rahmen dessen sind Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Person gesetzlich abgesichert. Im Falle der Insolvenz einer Bank werden Sparer folglich in voller Höhe entschädigt. Oftmals ergreifen die Institute auch zusätzliche Maßnahmen der Einlagensicherung. So gehören beispielsweise über 170 Geschäftsbanken des Bundesverbandes deutscher Banken dem Einlagensicherungsfonds an. Hier zahlen alle Mitglieder regelmäßig ein, sodass sie Ersparnisse in großer Höhe – zum Teil sogar unbegrenzt – absichern können. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken unterhalten jeweils eigene Fonds zur zusätzlichen Einlagensicherung.

Bestes Tagesgeld 2019: Die höchsten Zinsen im CHECK24 Tagesgeldvergleich

Kontonote Zins p.a. Zinsgarantie Zinsgutschrift Einlagensicherung
1,4 KONTONOTE sehr gut
0,65%
variabler Zinssatz
zweiwöchentlich
Griechenland

Einlagensicherung

Griechenland ist Mitglied der Europäischen Union und daher sind Einlagen bei der Aegean Baltic Bank S.A. im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Bank und je Einleger geschützt. Dies gilt auch uneingeschränkt für deutsche Anleger. Die genauen und rechtsverbindlichen Details zur Einlagensicherung finden Sie im Informationsblatt für Einleger.

Details »
1,3 KONTONOTE Testsieger
0,60%
6 Monate
jährlich
Malta

Einlagensicherung

Anlagebeträge bis 100.000 € pro Kunde sind durch die maltesische Einlagensicherung zu 100 % gesetzlich abgesichert.

Details »
1,5 KONTONOTE sehr gut
0,50%
variabler Zinssatz
jährlich
Rumänien

Einlagensicherung

Rumänien ist EU-Mitglied und befolgt entsprechend auch die Richtlinien der EU-weit vereinheitlichten Einlagensicherung. Die Geldanlagen privater Sparer sind dabei bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro (Anlagebetrag inkl. erworbener Zinsansprüche) je Kunde und Bank durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds (Bank Deposit Guarantee Fund) abgesichert. Dies gilt uneingeschränkt auch für deutsche Anleger.

Details »
1,4 KONTONOTE sehr gut
0,45%
variabler Zinssatz
zweiwöchentlich
Malta

Einlagensicherung

Malta ist EU-Mitglied und befolgt entsprechend auch die Richtlinien der EU-weit vereinheitlichten Einlagensicherung. Die Geldanlagen privater Sparer sind dabei bis zu einer Obergrenze von 100.000 Euro (Anlagebetrag inkl. erworbener Zinsansprüche) je Kunde und Bank durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds (Depositor Compensation Scheme Malta) abgesichert. Dies gilt uneingeschränkt auch für deutsche Anleger.

Details »
1,9 KONTONOTE gut
0,40%
3 Monate
¼-jährlich
Deutschland

Einlagensicherung

Anlagebeträge bis 100.000 € pro Kunde sind durch die italienische Einlagensicherung zu 100 % gesetzlich abgesichert.

Details »