CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 22 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 22

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
motorrad@check24.de »

Sie sind hier:

Kraftfahrzeugsteuer

Steuer Motorrad

Wie für Autos ist auch für Motorräder die Erhebung der sogenannten Kraftfahrzeugsteuer per Gesetz festgelegt. Hierbei gilt, dass nicht nur für inländische Motorräder Steuern gezahlt werden müssen, sondern auch für ausländische Fahrzeuge, welche im deutschen Straßenverkehr genutzt werden.

Für die jeweilige Höhe der Kraftfahrzeugsteuer eines Motorrades sind nach aktuellem Stand der Hubraum und die Art des Motors ausschlaggebend. Allgemein bedeutet dies, dass pro angefangenen 25 ccm Hubraum 1,84 Euro gezahlt werden müssen. Für Motorräder mit Oldtimer-Kennzeichen wird als Kraftfahrzeugsteuer pauschal ein Betrag von 46,02 Euro erhoben.

Leichtkrafträder und andere Motorräder, deren Hubraum höchstens 125 ccm beträgt, sind von der Steuerpflicht befreit. Ebenfalls von der Zahlungspflicht entbunden sind Kleinkrafträder mit einer maximalen Geschwindigkeit von 45 km/h.

Des Weiteren ist geplant, in absehbarer Zeit die Schadstoffklasse eines Motorrades ebenfalls bei der Erhebung der Kraftfahrzeugsteuer zu berücksichtigen. Eine Möglichkeit, als Motorradfahrer Geld bei der Kraftfahrzeugsteuer zu sparen, ist die Nutzung eines Saisonkennzeichens.

Tipp:
Mit einem Motorradversicherung Vergleich lassen sich in Sekundenschnelle die günstigsten Angebote finden. Geld sparen ist kinderleicht!

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.