Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Umschuldung Häufige Fragen

A A A

Wie viel kostet eine Umschuldung?

Eine Umschuldung ist eine gute Sache: Indem Sie bestehende Kredite mit einem zinsgünstigeren Angebot ablösen, sparen Sie zum Teil sehr viel Geld. Eine Kreditablösung loht sich vor allem, wenn Sie mehrere Kredite parallel laufen haben. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern erhalten auch einen besseren Überblick über die Forderungen, die Sie zurückzahlen müssen.

Doch leider ist eine Umschuldung nicht immer kostenlos möglich. Banken haben die Möglichkeit, Gebühren für die vorzeitige Rückzahlung des Kreditbetrags in Rechnung zu stellen – das Entgelt ist allgemein als Vorfälligkeitsentschädigung bekannt. Dessen Höhe ist gesetzlich gedeckelt: So können Banken nicht mehr als 1,0 Prozent der Restkreditsumme erheben. Wenn die restliche Laufzeit Ihres bestehenden Darlehens aber nicht mehr als 12 Monate beträgt, darf die Bank nur 0,5 Prozent erheben. Diese Regelung wurde am 11. Juni 2010 in der Europäischen Union im Rahmen der Verbraucherkreditrichtlinien eingeführt.

Die Gebührenerhebung ist aber auf freiwilliger Basis: Die Institute können sich somit auch dazu entschließen, auf die Vorfälligkeitsentschädigung zu verzichten und so ihren Kunden eine kostenlose Umschuldung zu ermöglichen. Bevor Sie einen neuen Kredit abschließen, lohnt es sich beim Konditionsvergleich auf darauf zu achten, dass Sie die Restschuld ganz oder teilweise kostenlos zurückzahlen zu können.

Auch bei der Immobilienfinanzierung kann eine Gebühr für die vorzeitige Kreditkündigung anfallen. Hier gelten aber andere Regeln: Eine Vorfälligkeitsentschädigung wird berechnet, wenn Ihr Vertrag eine Zinsbindungsdauer von mehr als zehn Jahren besitzt und Sie den Kredit vor dem zehnten Vertragsjahr umschulden. Danach ist eine Umschuldung kostenlos – selbst wenn die Zinsbindung länger andauern würde. So können Sie sich selbst bei langen Vertragsfristen günstige Zinsen für Ihren Umschuldungskredit sichern. Die Kündigungsfrist einer Baufinanzierung beträgt ein halbes Jahr.

Sollten Sie Ihren Kredit aber vor Einführung der EU-Richtlinien aufgenommen haben, gelten für Verbraucherkredite andere Regeln. Ihr Kündigungsrecht richtet sich dabei nach den Klauseln in Ihrem Kreditvertrag. Wenn Ihnen die Vertragsklauseln die Möglichkeit einer Umschuldung einräumen, müssen Sie eine Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten, dafür entfällt aber die Gebühr.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

Welche Kreditsumme benötigen Sie?

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 24
8 - 20 Uhr | Mo - So

oder eine Mail an: kredit@check24.de