CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Digitale Assistentin für Kunden: "Mia" hilft bei Sonderkündigung der Kfz-Versicherung

München, 6.12.2017 | 09:00 | srh

Kann ich meine Kfz-Versicherung auch jetzt im Dezember noch kündigen? "Viele Verbraucher wissen nicht, ob sie über ein Sonderkündigungsrecht verfügen", sagt Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherung bei CHECK24.
 

Digitale Assistentin Digitale Assistentin "Mia" Foto: CHECK24
Deshalb gibt es jetzt Unterstützung.

"Unsere digitale Assistentin 'Mia' hilft unseren Kunden dabei, schnell Klarheit zu schaffen", so Stuber weiter. Denn nur bei einer Beitragserhöhung ist eine Sonderkündigung möglich.

Mit wenigen gezielten Fragen zum Kfz-Versicherungsvertrag und einem vom Kunden hochgeladenen Foto der aktuellen Beitragsrechnung klärt "Mia" schnell und präzise, ob im konkreten Fall eine (versteckte) Beitragserhöhung vorliegt – und somit das Sonderkündigungsrecht in der Kfz-Versicherung angewandt werden kann.

Die Sonderkündigungs-Helferin ist chatbasiert. Integriert in die CHECK24-App, ist sie sowohl für iOS als auch Android verfügbar.

Ist eine außerordentliche Kündigung möglich, muss diese innerhalb eines Monats nach dem Erhalt der Beitragsrechnung für 2018 schriftlich beim Versicherer eingehen.

Wichtig: Der konkrete Grund für die Sonderkündigung – in diesem Fall die Beitragserhöhung – muss im Kündigungsschreiben explizit genannt sein.

Weitere Nachrichten zum Thema Kfz-Versicherung