Sie sind hier:

Zinsspartag 2019:
130 Tage ohne Zinsen

Am 10. Mai ist CHECK24 Zinsspartag: Kredite vergleichen und 130 Tage keine Zinsen zahlen

Wer in Deutschland vergangenes Jahr einen Kredit aufgenommen hat, zahlte dafür laut Bundesbank im Schnitt 5,85 Prozent jährliche Effektivzinsen. Deutlich günstiger sind Kreditnehmer weggekommen, die Kreditkonditionen online verglichen haben: Wer seinen Kredit über das Vergleichsportal CHECK24 abgeschlossen hat, zahlte im Schnitt nur 3,76 Prozent effektiv pro Jahr. Die Ersparnis gegenüber dem Bundesschnitt betrug damit rund 36 Prozent. In Kalendertagen 2019 gerechnet sparen sich CHECK24 Kunden damit 130 Tage lang alle Zinsen – bis einschließlich 10. Mai.

Zinsen leicht gestiegen: Vergleichen lohnt sich nach wie vor

Obwohl die Kreditzinsen zuletzt etwas gestiegen sind, liegen sie nach wie vor deutlich unter dem Schnitt von 2011 – dem Jahr, in dem die Europäische Zentralbank das letzte Mal ihren wichtigsten Leitzins erhöht hatte. Seither hat sie den Zinssatz stufenweise gesenkt. Seit März 2016 hält die europäische Notenbank ihren Leitzins stabil bei null Prozent. Banken können Verbraucherkredite daher auch zu historisch günstigen Konditionen vergeben.

Grafik zur Kredit-Zinsentwicklung CHECK24 vs. Bundesdurchschnitt von 2011 bis 2018

Die Unterschiede zwischen den Banken sind aber nach wie vor groß. Das zeigt ein Blick auf die durchschnittliche Ersparnis über den Kreditvergleich von CHECK24: Bereits seit vier Jahren sparen sich Kreditnehmer, die Ihre Finanzierung über CHECK24 abgeschlossen haben, mehr als ein Drittel der Effektivzinsen.

Auch wenn die Kreditzinsen zuletzt wieder leicht gestiegen sind, bleibt die Ersparnis durch den Kreditvergleich konstant bei 36 Prozent. Doch woher rührt eigentlich dieser gravierende Zinsunterschied?

Insgesamt können Kreditnehmer bei CHECK24 Angebote von über 300 Banken vergleichen. Unter diesen können sie schnell und einfach den für sie persönlich günstigsten Kredit finden und abschließen. Auch bieten unter anderem mehrere Direktbanken Kredite über CHECK24 an, die keine Kosten für den Unterhalt von Filialen haben. Besonders schlanke Strukturen und digitale Prozesse ermöglichen es solchen Banken häufig, Kredite zu außergewöhnlich niedrigen Zinsen zu vergeben. Überdies profitieren viele Kunden von exklusiven Sonderkonditionen, die ausschließlich über das Vergleichsportal angeboten werden.

Kleiner Zinsunterschied, große Ersparnis

Bereits kleine Zinsunterschiede können schnell einige Hundert Euro an Zinsen sparen. Wer sich zum Beispiel 10.000 Euro über eine Laufzeit von 84 Monaten leiht, spart sich bei einem Prozentpunkt Zinsunterschied bereits mindestens 356 Euro. Für einen Kredit über 20.000 Euro mit gleicher Laufzeit beträgt die Ersparnis mindestens 713 Euro. Dabei gilt grundsätzlich: Je höher die verglichenen Zinssätze, je länger die Laufzeit der Kredite und je höher die Kreditsumme, desto größer die Ersparnis durch einen Prozentpunkt Zinsunterschied.

Zinswissen: So werden Kredite besonders günstig

Ein zweiter Kreditnehmer kann die Konditionen verbessern

Ob und zu welchen Konditionen Banken Kredite vergeben, hängt besonders von der wirtschaftlichen Lage des Kreditnehmers ab. Wer über ein besonders hohes und sicheres Einkommen verfügt, bekommt daher oft auch besonders günstige Zinsen angeboten. Ein zweiter Kreditnehmer, der ebenfalls über ein sicheres Einkommen verfügt, kann daher dazu beitragen, dass die Bank bessere Konditionen anbietet. Schließlich haben zwei Kreditnehmer meist mehr finanziellen Spielraum als einer alleine. Das zeigt sich auch an den durchschnittlichen Kreditzinsen für typische Kreditbeträge und Laufzeiten.

Zwei Kreditnehmer zahlen weniger Zinsen als einer allein

Dank der niedrigeren Zinsen zu zweit aufgenommener Kredite sparten sich zwei Kreditnehmer bei einem Darlehen über 10.000 Euro und 84 Monate bei Kreditabschluss über CHECK24 im vergangenen Jahr durchschnittlich 193,10 Euro gegenüber einem einzelnen Kreditnehmer. Kredite über 20.000 Euro und 84 Monate waren für zwei Kreditnehmer im Schnitt 296,05 Euro günstiger.

Zweckgebundene Kredite sind oft günstiger

Kredite mit festem Verwendungszweck sind häufig günstiger als solche zur freien Verwendung. Schließlich kann beispielsweise im Falle eines Autokredits das Fahrzeug als zusätzliche Sicherheit für den Kreditgeber dienen, was oftmals mit einem Nachlass auf den Zinssatz honoriert wird. Über den Kreditvergleich von CHECK24 ist es möglich, auf diese Weise einige besonders günstige Autokredite zu finden. Wer 2018 einen Kredit über 20.000 Euro und 84 Monate aufgenommen und dabei im Verwendungszweck angegeben hatte, ein Motorrad, ein Neu- oder Gebrauchtfahrzeug zu finanzieren, zahlte im Schnitt 2,99 Prozent effektive Jahreszinsen. Kredite, die zur freien Verwendung vorgesehen waren, kosteten unter sonst gleichen Bedingungen durchschnittlich 3,57 Prozent Effektivzinsen.

Der Vergleich persönlicher Angebote zeigt, wo der Kredit am günstigsten ist

Viele Kreditinstitute vergeben ihre Darlehen zu bonitätsabhängigen Zinsen. Der Zinssatz richtet sich dabei nach der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers. Um solche Darlehen angemessen miteinander vergleichen zu können, ist es nötig, beim jeweiligen Kreditinstitut ein persönliches Angebot einzuholen. Bei Nutzung des Kreditvergleichs von CHECK24 passiert dies ganz automatisch: Das Vergleichsportal holt weitere Angebote für den Antragsteller ein, wenn diese anhand der eingegebenen Informationen für ihn relevant sein könnten. Kreditnehmer können die persönlichen Angebotskonditionen schnell und einfach miteinander vergleichen, ohne bei allen Kreditgebern eigens anfragen zu müssen.

CHECK24 Tipp
Immer auf den effektiven Jahreszins achten

Zum Vergleich von Kreditangeboten eignet sich am besten der effektive Jahreszins, oft abgekürzt mit „eff. p.a.“. Er drückt, anders als der Sollzins, die gesamten Kosten aus, die auf den Kreditnehmer zukommen. Im Kreditvergleich von CHECK24 sind die Kreditangebote standardmäßig nach der Höhe der effektiven Jahreszinsen sortiert.

So haben wir für Sie gerechnet

Für den Zinsspartag 2019 hat das Vergleichsportal CHECK24 sämtliche Kreditabschlüsse ausgewertet, die im Jahr 2018 über den Kreditvergleich zustande gekommen sind. Eingeflossen sind also verschiedene Darlehensarten – Kredite zur freien Verwendung ebenso wie zweckgebundene Kredite etwa zur Finanzierung eines Autos.

Der bundesweite Durchschnittszins wurde anhand der von der Bundesbank angegebenen Durchschnittszinsen für im Jahr 2018 neu abgeschlossene Konsumentenkredite errechnet. Die monatlichen Durchschnittwerte wurden zur Errechnung des jährlichen Durchschnittszinses nach Volumen gewichtet.

Die Detailauswertungen zu den unterschiedlichen Zinsen für einen und zwei Kreditnehmer haben wir an Beispielkrediten über 10.000 und 20.000 Euro mit einer Laufzeit von 84 Monaten vorgenommen. Anders wären die Zinsen wegen der unterschiedlichen Kreditsummen nicht vergleichbar. Bei den gewählten Beispielen handelt es sich um häufig über CHECK24 abgeschlossene Darlehen.

Quelle: CHECK24 Vergleichsportal Finanzen GmbH, Deutsche Bundesbank – Stand: 02.05.2019 – Alle Angaben ohne Gewähr – Autor: rkr

Telefon