Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 450

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

Ratenkredit ab 2,74% eff. p.a.*

Deutschlands günstiger Online Ratenkredit

  • TÜV-geprüfter Kreditrechner
  • Ohne Risiko, ohne versteckte Kosten
  • Ratenkredite zu Exklusivzinsen

* Kreditsumme 3.000 Euro, Laufzeit 36 Monate, effektiver Jahreszins 2,74%, fester Sollzins 2,69% p.a., keine Bearbeitungsgebühr, Gesamtkreditbetrag 3.126,81 Euro. Diese Angaben entsprechen zugleich dem repräsentativen Beispiel nach §6a Abs. 3 PangV.

Aktuelle Abschlüsse bei CHECK24
Kredit
23.04.2014 | 22:09
2.000 €, 84 Monate
Herr N. aus M.
eff. p.a. 4,99%
Kredit
23.04.2014 | 22:08
11.000 €, 72 Monate
Herr C. aus A.
eff. p.a. 3,70%
Kredit
23.04.2014 | 22:07
4.500 €, 36 Monate
Herr P. aus P.
eff. p.a. 2,89%
Kredit
23.04.2014 | 22:06
13.000 €, 48 Monate
Herr T. aus G.
eff. p.a. 4,90%
Kredit
23.04.2014 | 22:06
7.000 €, 48 Monate
Herr S. aus B.
eff. p.a. 3,69%
Kredit
23.04.2014 | 22:03
32.332 €, 84 Monate
Herr E. aus M.
eff. p.a. 4,59%
Kredit
23.04.2014 | 22:02
8.000 €, 36 Monate
Frau H. aus L.
eff. p.a. 4,96%
Kredit
23.04.2014 | 22:00
23.000 €, 72 Monate
Herr J. aus W.
eff. p.a. 3,99%
Kredit
23.04.2014 | 22:00
12.000 €, 60 Monate
Herr P. aus B.
eff. p.a. 4,79%
Kredit
23.04.2014 | 21:59
8.998 €, 48 Monate
Herr S. aus L.
eff. p.a. 4,29%
Kredit
23.04.2014 | 21:59
15.000 €, 84 Monate
Herr K. aus W.
eff. p.a. 4,39%
Kredit
23.04.2014 | 21:59
10.000 €, 72 Monate
Herr J. aus A.
eff. p.a. 3,99%
Kredit
23.04.2014 | 21:58
8.500 €, 36 Monate
Herr F. aus N.
eff. p.a. 4,95%
Kredit
23.04.2014 | 21:57
4.500 €, 36 Monate
Herr S. aus M.
eff. p.a. 2,89%
Kredit
23.04.2014 | 21:57
8.000 €, 48 Monate
Frau E. aus W.
eff. p.a. 4,19%
CHECK24 ist Testsieger
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Kredit
4.8 / 5
28006 Bewertungen

Kredit Umfrage

Wie informieren Sie sich über die besten Kreditkonditionen?

Ratenkredit

Nicht alle Wünsche lassen sich mit dem eigenen Ersparten finanzieren. Das gilt vor allem für größere Anschaffungen, die mit hohen Kosten einhergehen. Was der eigene Geldbeutel nicht hergibt, kann mit einem Ratenkredit bezahlt werden. Diesen begleichen Verbraucher in gleichen Monatsraten.

Verbraucher, die über den Ratenkreditvergleich von CHECK24 die besten Konditionen für ihren Finanzierungswunsch gefunden haben, können direkt über den Vergleichsrechner eine Darlehens-Anfrage bei der Bank ihrer Wahl stellen. Die Kreditanfrage wird direkt an die Bank weitergeleitet – durch eine standardisierte Online-Bonitätsprüfung weiß der Interessent bereits nach wenigen Sekunden Bescheid, ob die Bank dem Finanzierungswunsch zustimmt oder nicht. Die Bonität des potentiellen Kreditnehmers wird zum einen über die persönlichen Informationen aus der Antragsstrecke, als auch über eine Abfrage der Schufa-Akte des Kunden ermittelt.

Über den Kreditvergleich können Verbraucher kostenlos und unverbindlich Konditionsangebote der Banken einholen. Der Onlinevergleich der Ratenkredite spart Zeit und Geld! Tipp: Achten Sie hier auf den Effektivzins und nicht auf den Sollzins!

Die Konditionen im Ratenkredit Vergleich gegenüberstellen

Damit der Verbraucher die individuell am besten passende Finanzierung findet, nutzt er den Ratenkredit Vergleich im CHECK24 Kreditrechner. In ihm sind die Konditionen verschiedener Banken auf einem Blick zusammengefasst sind. So wird eine Gegenüberstellung der Angebote erleichtert.

Der Vergleichsrechner bietet viele Vorteile: Die gesammelten Informationen zu den Ratenkrediten der einzelnen Banken bedeuten eine große Zeitersparnis für den Kreditsuchenden, der die Angaben zu den Kosten und Annahmerichtlinien andernfalls selbst recherchieren müsste. Zudem spart er auf lange Sicht Geld: Mit Hilfe der Übersicht können die Ratenkredit-Zinsen verglichen werden, was die Suche nach einer zinsgünstigen Finanzierung erleichtert. Ein weiterer Vorteil: Bei CHECK24 erhalten interessierte Kunden exklusive Sonderzinsen, die sie bei den Banken selbst nicht erhalten würden.

Unsere Partner

Schnelle Ratenkreditzusage und Überweisung

Ratenkredit Vergleich

Banken haben interne Vorgaben, welche Bonitätskriterien ein Darlehensnehmer für die Ratenkredit Aufnahme erfüllen muss. Die Wahrscheinlichkeit einer positiven Kreditentscheidung kann aber erhöht werden, indem ein zweiter Darlehensnehmer hinzugezogen wird. Bei diesem kann es sich sowohl um den Ehe- oder Lebenspartner als auch um einen Freund oder Familienmitglied handeln. Beide Personen treten dann als Gesamtschuldner auf. Durch das zusätzliche Einkommen verbessert sich die Bonität, was zum einen eine höhere Annahmewahrscheinlichkeit und zum anderen einen besseren Zinssatz für den Ratenkredit zur Folge haben kann.

Ob dem Kreditwunsch für den Ratenkredit von einer Bank zugestimmt wird oder nicht, erfahren Kunden bereits nach wenigen Sekunden. Sollte die Bank der Finanzierungs-Anfrage zustimmen, erhält der künftige Kunde per E-Mail oder auf Wunsch per Post oder Fax einen Kreditantrag, in dem sämtliche relevanten Darlehens-Konditionen festgehalten sind: Neben der gewünschten Geldsumme findet der Verbraucher hier den Effektivzins, die Laufzeit und die gesamten Kreditkosten des entsprechenden Angebotes. Über das PostIdent-Verfahren muss der Darlehens-Antrag zusammen mit bestimmten Unterlagen an die Bank zurückgeschickt werden – nach zwei bis fünf Werktagen kommt es zur Auszahlung der Kreditsumme auf das Girokonto des Darlehensnehmers.

Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten von Ratenkrediten

Der Ratenkredit ist die häufigste Darlehensart, die im Bereich der Konsumfinanzierung Anwendung findet. Der Verbraucher zahlt monatlich gleichbleibende Raten. Dadurch sind die Kosten überschaubar und die eigenen Finanzen können besser verwaltet werden.

In den meisten Fällen kann die Finanzierung frei verwendet werden. Es gibt aber auch Ratenkredite mit einem festgelegten Verwendungszweck. Zu diesen gehören der Autokredit und der Immobilienkredit, der an Eigenheimbesitzer vergeben wird, um Umbau- und Modernisierungsarbeiten zu finanzieren. Verbraucher sollten einen entsprechenden Verwendungszweck im Ratenkredit Vergleich angeben, damit die jeweiligen Finanzierungsangebote in der Übersicht angezeigt werden.

Welche Sicherheiten erforderlich sind

Banken verlangen vom Schuldner, dass er ein gesichertes und regelmäßiges Einkommen hat. Eine Vertragsklausel zur Lohnabtretung ist in der Regel die einzige Sicherheit, die bei einem Ratenkredit gestellt werden muss. Ist die Finanzierung zweckgebunden, sind zusätzliche Sicherheiten erforderlich. Darlehen für Modernisierungs- und Umbauarbeiten werden nur an Eigenheimbesitzer vergeben und bei der Kfz-Finanzierung verlangen einige Banken die Hinterlegung der Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief). Zusätzlich muss der Kunde eine Sicherungsübereignung unterzeichnen.

Wenn die eigene Bonität nicht genügt, kann als Sicherheit auch ein Bürge eingesetzt werden. Bei diesem werden ebenfalls die Einkommenssituation und die Schufa überprüft. Bei Kreditverträgen wird in der Regel eine selbstschuldnerische Bürgschaft vereinbart. Das bedeutet, dass der Haftende bei einem Zahlungsausfall sofort von der Bank zur Kasse gebeten wird, ohne dass zuvor ein Verfahren gegen den eigentlichen Schuldner angestrengt wird.

Die Zinsen nehmen einen großen Teil der Kosten ein

Für einen Ratenkredit werden immer Zinsen fällig. Unterschieden werden zwei Arten: Der Sollzins, der früher als Nominalzins bezeichnet wurde, und der effektive Jahreszins. Von den genannten Größen ist letzterer für den Vergleich relevant. Der Jahreseffektivzins enthält neben dem Sollzins auch andere Kostenfaktoren wie die Dauer der Rückzahlung und die Bearbeitungsgebühr, sofern diese erhoben wird.

Auch die Restschuldversicherung beeinflusst die Gesamtkosten für den Ratenkredit erheblich. Diese ist aber nicht im Jahreseffektivzins enthalten, außer wenn sie eine Bedingung für die Kreditvergabe ist. In diesem Fall muss die Bank die Kosten dafür in den Jahreseffektivzins einrechnen. In der Regel ist der Abschluss aber optional und sollte wohl überlegt sein. Verbraucher müssen mit der Police teilweise mehrere tausend Euro mehr zahlen.

Bonitätsabhängige und bonitätsunabhängige Verzinsung

Ratenkredite werden in Abhängigkeit zu der Laufzeit verzinst. Demnach steigt der Zinssatz mit der Vertragsdauer. Auch die Bonität hat Einfluss auf die Höhe der Zinsen. Bei vielen Banken werden die Finanzierungen bonitätsabhängig vergeben. Das bedeutet, dass die Kreditwürdigkeit des einzelnen die Gesamtkosten beeinflusst. Um die Zahlungsfähigkeit zu bewerten, wird eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung aufgestellt und die Schufa eingesehen. Anschließend wird das Ausfallrisiko bewertet. Je niedriger dieses ist, umso günstiger ist der Zinssatz den die Bank ihren Kunden gewährt. Es gibt aber auch Produkte, die bonitätsunabhängig vergeben werden. Bei diesen ist die Kreditwürdigkeit nur bei der Darlehensvergabe selbst von Bedeutung. Auf die Zinsen hat sie keine Auswirkungen. Damit die bonitätsabhängigen Angebote vergleichbar sind, gibt es die gesetzliche Vorgabe, zusätzlich zu dem niedrigsten und dem höchsten Jahreseffektivzins die durchschnittlichen Kosten von zwei Drittel der Verbraucher anzugeben. Diese Kreditkonditionen werden in einem repräsentativen Beispiel mit dem sogenannten Zwei-Drittel-Zins ermittelt.

Einen Ratenkredit zur Umschuldung nutzen

Ein Ratenkredit kann nicht nur zur Finanzierung von Konsumwünschen oder Dienstleistungen verwendet werden, sondern auch zur Umschuldung alter Kredite. Zu empfehlen ist dieser Schritt, wenn die bestehende Verbindlichkeit im Vergleich zu aktuellen Angeboten über höhere Zinsen verfügt. Wird die Schuld umfinanziert, profitiert der Kunde von einer attraktiven Ersparnis.

Aber Achtung: Erhebt die Bank bei einer Kündigung des Kredites eine Vorfälligkeitsentschädigung, kann sich eine Umschuldung im schlimmsten Fall als unrentabel herausstellen. Die Gebühr ist rechtens, weil der Bank durch die vorzeitige Rückführung Zinsverluste entstehen. Diese sollen mit Hilfe des Entgelts ausgeglichen werden. Die Gesetzgebung hat die Obergrenze der Vorfälligkeitsentschädigung auf 1,0 Prozent des Restbetrags festgelegt. Für Kreditverträge mit einer restlichen Laufzeit von weniger als zwölf Monaten liegt der Höchstsatz bei 0,5 Prozent. Verbraucher, die einen alten Ratenkredit kündigen wollen, sollten im Vorfeld durchrechnen, ob sich das Vorhaben rentiert. Die Gebühr für die Kreditablösung sollte die Ersparnis, die mit dem günstigeren Darlehen erzielt wird, nicht übersteigen.

Den Dispokredit umschulden und sparen

Besonders lohnenswert ist es, ein überzogenes Girokonto mit einem zinsgünstigen Ratenkredit auszugleichen. Denn Dispokredite verfügen nicht selten über Zinssätze, die ums Doppelte höher sind als die Zinsen eines Darlehens. Dieser Schritt empfiehlt sich vor allem dann, wenn das Konto dauerhaft überzogen ist und der Minusbetrag nicht zeitnah wieder ausgeglichen wird. Denn die Dispozinsen werden Tag genau auf die Schuldsumme berechnet. Wenn mehrere Darlehen nebenher abgezahlt werden, ist eine Umschuldung ebenfalls empfehlenswert. Dabei werden die Verbindlichkeiten zu einer zusammengefasst. So verbessert sich die Bonität des Verbrauchers: Es wird nur noch ein Gläubiger bedient und die Ratenhöhe wird an die Finanzlage des Betreffenden angepasst.

Übersichtliche Rückzahlung durch gleichbleibende Kreditraten

Bei einem Ratenkredit handelt es sich um einen Teilzahlungskredit. Das bedeutet, dass der Darlehensnehmer gleichbleibende Raten zur Rückführung des aufgenommenen Geldbetrags leistet. Zum Ende der Vertragslaufzeit ist die gesamte Schuld bedient. Die Kreditraten des Darlehens setzen sich aus zwei Bestandteilen zusammen: der Tilgung und den Zinsen. Der Tilgungsanteil stellt dabei den Betrag dar, mit dem der Nettokreditbetrag an die Bank zurückgeführt wird. Das besondere bei der Finanzierung ist, dass der Anteil der Zinsen im Verlauf der Rückzahlung stetig sinkt. Das ist damit zu erklären, dass der effektive Jahreszins auf die verbliebene Restschuld, die sich mit jedem Jahr verringert, angerechnet wird. Damit die Monatsraten aber trotzdem den gleichen Betrag haben, steigt der Anteil der Tilgung.

Verbraucher sollten im Vorfeld ihr finanzielles Limit berechnen

Wer einen Ratenkredit Vergleich durchführt, muss neben der Darlehenssumme auch die Laufzeit angeben. Verbraucher, die nicht wissen, wie viel Zeit sie für die Rückzahlung der Schuld einplanen müssen, können das mit Hilfe einer einfachen Rechnung ermitteln. Dafür werden sämtliche Ausgaben, die monatlich anfallen, von den Einnahmen abgezogen. Das Ergebnis gibt den Betrag wieder, der theoretisch für die Rückzahlung zur Verfügung stehen würde. Da aber immer mit unvorhergesehenen Ausgaben gerechnet werden muss, sollte ein finanzieller Puffer eingeplant werden.

Je höher die Rate ist, umso schneller kann der Kredit zurückgezahlt werden. Dadurch verkürzt sich die Laufzeit, was die Kreditkonditionen verbessert. Somit sinken auch die Gesamtkreditkosten. Ratenkredite werden nämlich laufzeitabhängig vergeben. Auch die Kosten für die Restschuldversicherung verringern sich mit der Rückzahlungsdauer, was sich ebenfalls positiv auf die Gesamtkosten auswirkt.

Ratenkredit Ratgeber

Ein guter Rat ist teuer – aber nicht bei CHECK24. Hier finden Verbraucher einen kostenlosen und informativen Ratgeber rund um das Thema Ratenkredit. Darin werden Tipps gegeben, auf was beim Vergleich der Kredit Konditionen geachtet werden sollte oder wie ein bestehender Vertrag gekündigt werden kann. Des Weiteren wird erklärt, wie Verbraucher die Annahmewahrscheinlichkeit ihres Antrags erhöhen oder welche Merkmale auf einen unseriösen Anbieter hinweisen. Kunden erfahren ebenfalls alles Wissenswerte über Kredite. So können Kosten eingespart und der Geldbeutel geschont werden. Wird die Laufzeit nicht zu lang gewählt, können zudem die Zinsen gesenkt werden. Doch auch während der Vertragslaufzeit kann der Verbraucher Kosten sparen. Wählt er etwa eine Finanzierung mit kostenlosen Sondertilgungen, kann er jederzeit außerplanmäßige Zahlungen leisten und so die Schuld schneller begleichen.

zum Ratenkredit Ratgeber »

Häufige Fragen

Kann der Ratenkredit schneller als im Vertrag vorgesehen zurückgezahlt werden? Kann mein überzogenes Konto umschulden? Wie erfolgt die Bonitätsprüfung durch die Schufa? Wie werden die Kreditraten berechnet? Wer Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Ratenkredit sucht, ist hier richtig: In den FAQ von CHECK24 werden die oben genannten Fragen und noch einige mehr leicht verständlich beantwortet und die wichtigsten Wissenslücken werden geschlossen. Damit sind Verbraucher bestens auf die Darlehensaufnahme vorbereitet.

zu den Häufigen Fragen »
Aktuelle Ratenkredit Nachrichten
Aktuelle Ratenkredit Blog-Artikel