Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 410

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

Autoversicherung beim Testsieger

Über 200 Tarife unverbindlich und kostenlos vergleichen

gespeicherte Vergleiche »
CHECK24 Bewertungen Über 145.252 Kundenrezensionen
KFZ-Versicherung
4.7 / 5
145.252 Bewertungen
  • 24.04.2014
    schnell und zuverlässig
  • 24.04.2014
    Alles okay
  • 24.04.2014
    alles bestens

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 410
Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

auto@check24.de

Unsere Partner
CHECK24 ist Testsieger

Autoversicherung

Der Verkehr nimmt zu, die Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer auch. Aus gutem Grund gibt es deshalb die Autoversicherung. Mit der Haftpflichtversicherung fürs Auto hat der Gesetzgeber für alle Autohalter sogar einen Mindestversicherungsschutz vorgeschrieben. Ohne gültige Kfz-Versicherung darf das Auto weder auf öffentlichen Straßen gefahren noch in der Öffentlichkeit abgestellt werden.

Die Autohaftpflicht greift, wenn andere Personen durch den versicherten Wagen geschädigt werden - sei es körperlich oder materiell. Wer möchte, kann den Schutz der Autoversicherung erweitern und mit einer Kaskoversicherung auch Schäden am eigenen Auto abdecken.

Kostenloser und unverbindlicher Autoversicherungsvergleich

Wie finden Sie eine gute und günstige Autoversicherung? Nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Autoversicherungsvergleich von CHECK24. Über 200 Tarife im Angebot, günstige Preise und ein hervorragender Service überzeugen seit Jahren hunderttausende Autofahrer. Unser Autoversicherungsvergleich ist zudem 7-facher Testsieger unter den Auto-Vergleichsportalen in Deutschland.

Sie geben einfach online die wichtigsten Daten zu Auto, Fahrern und Versicherungswünschen ein - und können bequem viele attraktive Autoversicherungen vergleichen. Ein weiterer Klick- und Sie schließen die gewünschte Autoversicherung direkt ab. Durch den Vergleich Ihrer Autoversicherung mit CHECK24 sparen Sie bis zu 850 Euro Prämie im Jahr - und das bei optimalem Versicherungsschutz.

Aktuelle Autoversicherung Nachrichten
Aktuelle Autoversicherung Blog-Artikel

Haftpflichtschutz fürs Auto gesetzlich vorgeschrieben

Spätestens seit 1939 (Pflichtversicherungsgesetz für Kraftfahrzeughalter) - lange vor Anschnallpflicht, Kindersitz und Airbag - schreibt der deutsche Gesetzgeber die Auto-Haftpflicht als Grundbedingung vor, damit ein Auto überhaupt auf der Straße gefahren werden darf. Denn schon früh wurde erkannt, dass von Autos im Straßenverkehr eine besonders hohe Gefahr für die Verkehrsteilnehmer ausgeht.

Auto-Haftpflicht zahlt bei Schäden anderer Personen

Den Haftpflichtschutz muss jeder Autobesitzer in Deutschland speziell für ein bestimmtes Fahrzeug abschließen. Das bedeutet: Versichert ist nicht allein der Fahrer, sondern das Auto selbst. Die Autohaftpflicht springt immer dann ein, wenn andere Personen durch das Auto zu Schaden kommen.

Haftpflichtversicherung deckt Schäden in Millionenhöhe ab

Die Autohaftpflichtversicherung kommt zum Beispiel nach einem Verkehrsunfall anstelle des Versicherten für die Behandlung von Verletzten auf, bezahlt Schmerzensgeld und die Reparatur der beim Unfall beschädigten Fahrzeuge. Damit ist gewährleistet, dass einerseits alle in Mitleidenschaft gezogenen Personen entschädigt werden und andererseits der versicherte Autobesitzer nicht finanziell ruiniert ist. Mit 7,5 Millionen Euro für Sachschäden, 1,12 Millionen Euro für Personenschäden und 50.000 Euro für Vermögensschäden pro Versicherungsfall hat der deutsche Gesetzgeber auch Mindestsummen festgelegt, die eine Haftpflichtversicherung für das Auto abdecken muss.

zur Kfz-Haftpflichtversicherung »

Teilkasko haftet bei Schäden am versicherten Auto

Die Autohaftpflicht deckt keine Schäden am versicherten Fahrzeug selbst ab. Diesen freiwilligen Autoversicherungsschutz können Autobesitzer mit einer Teilkaskoversicherung fürs Auto zusätzlich abschließen.

Diese Schäden werden abgedeckt

Im Standardumfang der Teilkasko ist der versicherte Wagen jedoch gegen die folgenden Schäden versichert:

  • Verlust durch Autodiebstahl oder Raub
  • Verlust und Beschädigungen durch Einbruchdiebstahl
  • Brand, Explosion und Blitzschlag
  • Glasbruch
  • Sturm und Hagel
  • Überschwemmung
  • Kollision mit Haarwild

Spartipps für den Abschluss einer Teilkaskoversicherung

Der Umfang der Teilkasko lässt sich meist noch erweitern. So lassen sich beispielsweise auch Marderschäden versichern. Ebenso kann die Auto-Teilkasko auch die Folgen von Unfällen mit Tieren jeder Art umfassen. Wer der Werkstattbindung und einer Selbstbeteiligung im Schadensfall zustimmt, erhält die Teilkasko fürs Auto günstiger.

Zur Teilkaskoversicherung »

Auf Nummer sicher gehen: Die Vollkasko fürs Auto

Rundumschutz gegen so gut wie alle erdenklichen Gefahren mit dem Auto bietet eine Auto-Vollkaskoversicherung. Diese ebenfalls optionale Autoversicherung umfasst sowohl die Leistungen einer Haftpflicht- als auch Teilkaskoversicherung und ergänzt gewissermaßen die noch offenen "Lücken" im Versicherungsschutz.

Diese Schäden werden abgedeckt

Wer eine Auto-Vollkaskoversicherung hat, kann diese nutzen, wenn der Wagen durch eigenes Verschulden - etwa bei einem selbst verursachten Verkehrsunfall - beschädigt wurde. Dann zahlt die Versicherung die Reparaturkosten oder - bei einem Totalschaden - so viel, wie ein gleichwertiges Fahrzeug kosten würde. Außerdem greift die Vollkasko bei Autoschäden durch Unbekannte - etwa bei Vandalismus oder einem Unfall mit Fahrerflucht.

In diesen Fällen muss die Vollkaskoversicherung nicht zahlen

Nur in Ausnahmefällen greift eine Vollkasko nicht. Dazu gehören:

  • Schäden infolge von Alkohol oder Drogen am Steuer
  • Schäden, die absichtlich herbeigeführt wurden

Prinzipiell haftet der Vollkaskoversicherer auch nicht, wenn der Schaden durch ein "grob fahrlässiges Verhalten" verursacht wurde. Dazu gehört beispielsweise das Überfahren einer roten Ampel. Durch einen Zusatz im Vertrag kann die Haftung jedoch versichert werden.

Zur Vollkaskoversicherung »

Autoversicherung einfach und schnell kündigen

Wer einige Punkte beachtet, kann seine bestehende Autoversicherung schnell und reibungslos kündigen. Entscheidend für die Kündigung der Autoversicherung ist die sogenannte Hauptfälligkeit der Police. Damit ist das Laufzeitende des Vertrags gemeint. Dieser kann jährlich gekündigt werden. Die meisten Autoversicherungen enden zum Ende eines Jahres am 31. Dezember. Die Kündigungsfrist beträgt einheitlich vier Wochen.

Kündigungsfrist der Autoversicherung beachten

Wer im nächsten Jahr bei einer anderen Autoversicherung versichert sein will, muss die Kündigung darum spätestens zum Stichtag 30. November bei der Versicherung eingereicht haben. Ein Einschreiben mit Rückschein ist dafür der sicherste Weg. Mit dem Musterkündigungsformular von CHECK24 ist die Kündigung im Nu erledigt.

Sonderkündigung der Autoversicherung nutzen

In bestimmten Situationen kann die Autoversicherung auch außerhalb der regulären Kündigungsfrist durch eine Sonderkündigung beendet werden. Wie bei der normalen Kündigung gilt auch hier die vierwöchige Kündigungsfrist. Die Sonderkündigung ist möglich:

  • wenn die Autoversicherung den Beitrag erhöht
  • wenn sich die Vertragsbedingungen (z.B. Regional- oder Typklasse) ohne Verschulden des Kunden verschlechtern
  • nach einem regulierten Versicherungsschaden
Jetzt Autoversicherung kündigen »

Erst vergleichen, dann Autoversicherung wechseln

Viele Gründe bewegen Autofahrer dazu, die Autoversicherung zu wechseln. Der häufigste Grund ist, dass die derzeitige Police einfach zu teuer ist beziehungsweise andere Autoversicherer die gleiche Leistung teilweise viel günstiger anbieten. Wer sich einen Überblick über alternative Autoversicherungen verschaffen will, nutzt am besten einen Autoversicherungsvergleich im Internet.

Ein Autoversicherungsvergleich im Internet hat viele Vorteile

Der Autoversicherungsrechner von CHECK24 ist für Nutzer kostenlos, die angezeigten Angebote sind unverbindlich. Sensible Daten müssen für den Vergleich nicht eingegeben werden. Ein weiterer Vorteil gegenüber der langwierigen eigenen Suche oder einem Maklerbesuch: Wer seine Autoversicherung wechseln will, kann die Suche online durchführen, wann und wo es ihm oder ihr beliebt.

Autoversicherung sofort online abschließen

Ist der richtige Tarif gefunden, kann die Autoversicherung auch sofort online abgeschlossen werden. Lange Wartezeiten sind Schnee von gestern. Nach dem Vertragsabschluss besteht sofort ein Versicherungsschutz. Nun muss nur noch die bisherige Autoversicherung gekündigt werden. Achten Sie hierbei auf die Kündigungsfristen - sonst bezahlen Sie womöglich doppelt für den Versicherungsschutz Ihres Autos.

Jetzt Autoversicherung wechseln »