Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Versicherungsberatung

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Versicherungsexpertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf
der Kontaktseite

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Prozente der Kfz-Versicherung übertragen & übernehmen

aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie können Ihre Prozente bei der Kfz-Versicherung an eine andere Person übertragen.
  • Es können nur alle Prozente übertragen werden, eine Aufteilung ist nicht möglich.
  • Sie beantragen die Übertragung mit dem Formular „TB28”.

Kann ich Prozente übertragen?

Ja, indem Sie Ihre Schadenfreiheitsklasse abgeben. Die Übertragung der Prozente wird schriftlich vereinbart. Das dafür notwendige Formular heißt TB28.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Kfz-Versicherer, ob Sie unsere Vorlage verwenden dürfen oder ob die Gesellschaft auf ein eigenes Formular für die Überschreibung der Prozente besteht.

Prozente übertragen: Nachteile

  • Sie geben alle Schadenfreiheitsklassen und damit Prozente ab. Eine anteilige Übertragung ist nicht möglich.
  • Eine Übertragung ist bei den meisten Kfz-Versicherungen nur unter engen Verwandten gestattet.

Auf unserer Seite Schadenfreiheitsklasse übertragen finden Sie alle weiteren Informationen.

Wie übernehme ich Prozente bei der Autoversicherung?

Wenn Sie von einer anderen Person deren Prozente der Autoversicherung übernehmen möchten, gelten meist diese 2 Voraussetzungen:

  1. Sie sind miteinander verwandt (Familie) bzw. leben zusammen (Partner).
  2. Sie sind regelmäßig mit dem Auto des „Überträgers” gefahren.

Gemeinsam beantragen Sie die Übernahme der Prozente schriftlich bei der Autoversicherung, bei der die Prozente liegen.

Diese prüft den Antrag und gibt die Prozente danach frei. Die weiteren Schritte für die Übernahme regeln die beiden Versicherungsgesellschaften unter sich – Sie müssen nichts weiter unternehmen. Am Ende erhalten Sie eine Nachricht von Ihrem Kfz-Versicherer, dass die Übernahme erfolgreich war.

Außerdem wird Ihr Beitrag neu berechnet. Dabei werden die übernommenen Prozente berücksichtigt. Sie zahlen nun weniger als bisher für den Kfz-Versicherungsschutz Ihres Autos.

Prozente bei Fahranfänger

Prozente aus einer Kfz-Versicherung an einen Fahranfänger zu übertragen macht meist wenig Sinn. Der Grund: Wie viele Prozente übernommen werden dürfen, ist daran gebunden, wie viele Jahre man den Führerschein Klasse B besitzt. Und Fahranfänger haben erst kurze Zeit den Führerschein. Sie können somit gar keine oder nur geringe Prozente in Anspruch nehmen.

Tabelle: Welche Prozente erhalte ich?

Die Höhe der gewährten Prozente auf den Beitrag legt jede Kfz-Versicherung individuell für ihre Kunden fest. Welche Prozente Sie konkret erhalten, ist demnach abhängig von Ihrem Kfz-Versicherer und der Schadenfreiheitsklasse, in die Sie eingestuft sind. Die entsprechende Tabelle ist Bestandteil Ihres Versicherungsvertrages und meist im Anhang zu finden.

Eine Einschätzung, welche Prozente Sie in der Kfz-Versicherung nach einer bestimmten Anzahl an Versicherungsjahren ohne Unfall beziehungsweise gemeldetem und reguliertem Schaden erwarten können, finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Beispielhafte Angaben ohne Gewähr; Durchschnittswerte aus Schadenklassentabellen von 10 Kfz-Versicherungen, Stand März 2024
Schadenfreie Jahre Prozente
0 Jahre 0 %
1 Jahr 40 %
5 Jahre 55 %
10 Jahre 65 %
15 Jahre 70 %
20 Jahre 75 %
25 Jahre 77 %

Aus der Tabelle wird ersichtlich, dass die Prozente zum Kfz-Versicherungsbeginn schnell ansteigen. Nach dem ersten Versicherungsjahr gibt es bereits durchschnittlich 40 Prozent Beitragsrabatt. Im weiteren Versicherungsverlauf werden die Rabattsprünge kleiner und die gewährten weiteren Prozentpunkte pro schadenfreiem Jahr fallen geringer aus.

Wann verfallen Prozente der Autoversicherung?

Prozente können nur verfallen, wenn kein aktiver Versicherungsvertrag besteht. Das nennt man Vertragsunterbrechung. Bei den meisten Autoversicherungen bleiben Prozente mindestens 7 Jahre erhalten. Erst nach Ablauf dieser Frist können Prozente anteilig oder komplett verfallen. 

Diese über CHECK24 abschließbaren Kfz-Versicherungen sind besonders kulant, wenn es um das Verfallen der Prozente geht:

Prozente verfallen­ Kfz-Versicherer
Nach 10 Jahren ADAC Autoversicherung
ADCURI
Barmenia
DEVK
FRI:DAY
Gothaer
Neodigital
Nürnberger
WGV
Gar nicht CosmosDirekt
Sparkassen Direkt

Fragen & Antworten (FAQ)

Wie bekomme ich Prozente?

Prozente erhalten Sie, wenn das versicherte Auto mindestens ein Jahr lang unfall- und schadenfrei unterwegs ist. Je mehr Jahre dies hintereinander der Fall ist, desto höher werden die Prozente – und desto mehr können Sie sparen.

Steigen Prozente nach jedem schadenfreien Jahr?

Nicht unbedingt. Ihre Schadenfreiheitsklasse erhöht sich nach einem schadenfreien Jahr. Trotzdem können die Prozente gleich bleiben. Bei welcher Schadenfreiheitsklasse Sie bessere Prozente bekommen, steht in Ihren Versicherungsunterlagen in einer Tabelle.

Kann ich Prozente beim Versicherungswechsel mitnehmen?

Bei einem Kfz-Versicherungswechsel nehmen Sie Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) mit zum neuen Kfz-Versicherer. Die damit verbundenen Prozente können aber beim neuen Anbieter von den bisherigen abweichen.

Kann ich meine Prozente vererben?

Ja, das geht. Ihr Erbe kann die Übertragung Ihrer Schadenfreiheitsklassen beantragen – und so die damit verbundenen Prozente ganz oder zumindest teilweise erhalten.

Sascha Rhode

Autor:

Sascha Rhode

Seit 2012 unser Experte für die Kfz-Versicherung.

Weitere interessante Artikel

Schadenfreiheitsklasse übertragen: So geht's

Schadenfreiheitsklasse übertragen: So geht's

Ihre erfahrenen Schadenfreiheitsklassen können Sie in der Regel innerhalb Ihrer Familie übertragen. Das gilt nicht aber für die damit verbundenen Prozente. Die können je nach Versicherer verschieden ausfallen.

Schadenfreiheitsklasse übertragen

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
14.872 Bewertungen
(letzte 12 Monate)