Sie sind hier:

Was sind Prozente in der Kfz-Versicherung?

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 12.03.2020

Welche Prozente bekomme ich?

Durch Prozente auf den regulären Beitragssatz (100 Prozent) wird Ihre Kfz-Versicherung günstiger. Die Ersparnis steigt mit den schadenfrei versicherten Jahren und kann bis zu 80 Prozent betragen.

Prozente gibt es in der Kfz-Haftpflicht und Vollkasko.

Beispieltabelle:

Prozente Schadenfreie Jahre
keine Prozente 1 (gleich SF-Klasse 1)
etwa 30 Prozent 3
etwa 40 Prozent 4
etwa 45 bis 50 Prozent 5-8

Kann ich Prozente mitnehmen (Versicherungswechsel)?

Nein. Bei einem Kfz-Versicherungswechsel nehmen Sie nur Ihre aktuelle Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) mit zum neuen Kfz-Versicherer.

Die damit verbundenen Prozente können sich aber ändern, wenn der neue Anbieter für die jeweilige SF-Klasse andere Prozente festgelegt hat.

Kann ich meine Prozente übertragen?

Nein. Sie können aber Ihre Schadenfreiheitsklasse übertragen.

Kann ich meine Prozente vererben?

Nein, Prozente können Sie nicht vererben.

Wo finde ich meinen aktuellen Prozentsatz?

Den für das aktuelle Versicherungsjahr gültigen Prozentsatz finden Sie:

  • in der letzten Beitragsrechnung
  • durch Nachfrage bei Ihrem derzeitigen Kfz-Versicherer heraus

Antworten auf Ihre Fragen

Wie bekomme ich Prozente?

Indem das versicherte Auto mindestens ein Jahr lang unfall- und schadenfrei unterwegs ist.

Je mehr Jahre das hintereinander der Fall ist, desto höher fällt der Prozentsatz aus – und desto mehr können Sie sparen.

Steigen die Prozente nach jedem schadenfreien Jahr?

Nicht unbedingt. Ihre Schadenfreiheitsklasse erhöht sich um eine Klasse. Trotzdem kann der Prozentsatz gleich bleiben.

Bei welcher SF-Klasse Sie wieder bessere Prozente bekommen, steht in Ihren Versicherungsunterlagen in einer Tabelle.

Kann ich Prozente wieder verlieren?

Ja, nach einem selbst verschuldeten Unfall oder Schaden.

Dann werden Sie im folgenden Versicherungsjahr zurückgestuft und verlieren Prozente. Dadurch wird der Beitrag teurer.

Welche Rückstufung im Schadensfall erfolgt, ist im Kfz-Versicherungsvertrag exakt aufgelistet.

Was ist, wenn ich mein Auto abmelde?

Ihre aktuelle Einstufung in der SF-Klasse bleibt Ihnen erhalten.

Wie werde ich als Neuling eingestuft?

Als Fahranfänger werden Sie mit einem Risikoaufschlag und einem Prozentsatz von mehr als 100 Prozent eingestuft. Der Wert ist etwas besser, wenn Sie Fahrpraxis haben (etwa durch begleitetes Fahren ab 17).

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
4,9 / 5
3.711 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.