Sie sind hier:

Ökostrom Familien sparen mit Wechsel zu Ökostromanbietern bares Geld

München, | 14:37 | jro

Ökostrom boomt. Allein im ersten Halbjahr 2018 stieg der Ökostromanteil am Gesamtnetz auf 40 Prozent. Das rentiert sich auch für Verbraucher. Da diese maßgeblich an der Förderung des Ausbaus erneuerbarer Energien beteiligt sind, spiegelt sich das auch auf der Stromrechnung wider.

Windräder auf einer grünen Wiese Nachhaltiger Strom zahlt sich aus.
In den 100 größten Städten Deutschlands kann ein Haushalt mit vier Personen im Schnitt 358 Euro im Jahr sparen, wenn er zu einem Ökostromtarif wechselt. In Ludwigsburg sparen Familien dabei am meisten. Hier ist bei einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden eine Gesamtersparnis von bis zu 513 Euro jährlich möglich. Aber auch Einpersonenhaushalte können mit dem Wechsel vom Grundversorger zum nachhaltigen Ökostrom sparen. So zahlt ein Singlehaushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 2.000 Kilowattstunden bis zu 156 Euro weniger für seinen Strom. Auch hier profitieren Einwohner aus Ludwigsburg am meisten. In der Stadt am Neckar ist für Singles eine Gesamtersparnis von bis zu 250 Euro im Jahr möglich.