Sie sind hier:
Telefonische Expertenberatung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 63vorsorge@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • mit nur sieben Fragen
    zum Online-Vergleich
  • Experten beraten Sie kostenlos
  • bis zu 60% im Vergleich sparen

Annuitätendarlehen

Die Risikolebensversicherung (RLV) dient nicht der Kapitalbildung, sondern ist ein reiner Todesfallschutz. Einer oder mehrere Versicherungsnehmer sichern eine oder mehrere Personen gegen finanzielle Risiken ab, die durch den Tod des Versicherten entstehen können. Eine Risikolebensversicherung kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden beziehungsweise ist abhängig vom Bedarf des Versicherten.

Eine RLV dient in der Regel der finanziellen Absicherung von Familien, Darlehen (z.B. Kleinkredite, Darlehen für Immobilien), Lebens-, Ehe- oder Geschäftspartnern. Für diese Zwecke werden in der Regel drei Varianten angeboten:

  • Klassische Risikolebensversicherung mit gleichbleibender Versicherungssumme
  • Fallende Risikolebensversicherung mit abnehmender Versicherungssumme (Restschuldversicherung)
  • Verbundene Risikolebensversicherung (versichert sind zwei verbundene Personen)

Soll ein Verdienstausfall kompensiert werden, empfiehlt es sich, eine klassische RLV mit gleichbleibender Versicherungssumme abzuschließen. Auf diese Weise können Hinterbliebene gewiss sein, dass sie im Todesfall des Versicherten (meist der Haupternährer) die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme in voller Höhe erhalten. Damit wären sie - bei einer vorab ausreichend hoch gewählten Versicherungssumme - langfristig finanziell abgesichert. Wollen sich zwei verbundene Personen (zum Beispiel Ehe- oder Geschäftspartner) finanziell absichern, besteht oftmals die Möglichkeit, eine sogenannte verbundene RLV abzuschließen.

RLV mit fallender Versicherungssumme als Darlehensabsicherung

Der Zweck einer fallenden Risikolebensversicherung mit abnehmender Versicherungssumme liegt primär darin, ein Darlehen abzusichern. Bei einer RLV mit fallender Versicherungssumme nimmt die vereinbarte Versicherungssumme bei fortschreitender Tilgung (entsprechend der Restschuld) ab. Die Höhe des Versicherungsbeitrages ist u.a. von der Laufzeit und Höhe der Versicherungssumme abhängig. Die Versicherungssumme sollte der Darlehenshöhe entsprechen.

Schnell und kostenlos eine passende Risikolebensversicherung finden!
Ein Risikolebensversicherung Vergleich hilft Ihnen dabei, eine passende Versicherung zu finden, um Ihre Liebsten im Todesfall finanziell abzusichern.

Risikolebensversicherung Vergleich

  • Unverbindlich über 75 Tarife vergleichen und sparen
  • TÜV-Service Note „sehr gut”