Sie sind hier:
Telefonische Expertenberatung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 72pkv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Krankenhauswahl

Unter einer freien Krankenhauswahl versteht man das Recht des Patienten, für eine Behandlung ein Krankenhaus seiner Wahl zu wählen. Dieses Recht ist jedoch für gesetzlich Versicherte eingeschränkt. Gesetzlich Krankenversicherte müssen bei ihrer Wahl darauf achten, dass das Krankenhaus für die Abrechnung mit der Krankenkasse zugelassen ist. Dies sind in der Regel Hochschulkliniken und Krankenhäuser, die im Krankenhausplan des jeweiligen Bundeslandes aufgenommen sind oder mit den Verbänden der Krankenkassen einen Versorgungsvertrag abgeschlossen haben.

Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung dürfen sich außer in einem Notfall nicht in Privatkliniken behandeln lassen. Normalerweise werden gesetzlich Versicherte in einem naheliegenden Krankenhaus behandelt. Wer dennoch ein Krankenhaus frei wählen möchte, muss mit selbst zu zahlenden Mehrkosten rechnen.

Auch bei der Arztwahl sind gesetzlich Krankenversicherte eingeschränkt. Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes werden Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung immer vom diensthabenden Arzt behandelt. Es besteht kein Anspruch auf eine Chefarztbehandlung. Gesetzlich Versicherte, die ihren Arzt frei wählen möchten, müssen die Mehrkosten selbst zahlen oder können eine private Zusatzversicherung abschließen.

Sie haben keine Lust mehr viel Zeit in die Suche nach einer passenden privaten Krankenversicherung zu investieren? Dann machen Sie jetzt den blitzschnellen privaten Krankenversicherung Vergleich von CHECK24 - ganz ohne großen Zeitaufwand!

Private Krankenversicherung Vergleich

  • Jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen
  • Ihre Daten sind sicher, keine Datenweitergabe
  • Wen möchten Sie versichern?