Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 7:30 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Digitale FotografieSmartphones ersetzen zunehmend einfache Digitalkameras

München, | aha

Laut einer Studie des Digitalverbands Bitkom fotografieren mehr Menschen mit dem Smartphone als mit der Digitalkamera. Eine Umfrage unter 1.008 Personen ab 14 Jahre ergab, dass gut zwei von drei Deutschen (69 Prozent) Fotos mit dem Smartphone schießen.

smartphone-kamera-fotografieren

Praktisch bei Schnappschüssen: Smartphone-Kameras erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Im Vergleich dazu nutzen 65 Prozent eine Digitalkamera zum Fotografieren. Am beliebtesten sind einfache Kompaktkameras (35 Prozent), gefolgt von Systemkameras mit Wechselobjektiven und hochwertigen digitalen Spiegelreflexkameras (je 15 Prozent). Doch gerade günstigere Digitalkameras werden zunehmend von Smartphones verdrängt. „Die neuen Smartphone-Modelle können bei der Bildqualität mit digitalen Kompaktkameras mithalten“, sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics und Digital Media.

Die Verkaufszahlen der vergangenen Jahre belegen diesen Trend: So gingen im Jahr 2008 noch 9,3 Millionen Digitalkameras über die Ladentheke, im laufenden Jahr rechnet der Verband mit 2,8 Millionen verkauften Exemplaren. Wer heute eine Digitalkamera kauft, greift offenbar tiefer in die Tasche als noch vor einigen Jahren. Im Vergleich zu 2015 ist der Durchschnittspreis pro Gerät von 322 Euro auf 339 Euro gestiegen.

Smartphones kommen der Bitkom-Umfrage zufolge vor allem bei Schnappschüssen zum Einsatz. 74 Prozent der Nutzer setzen hier auf die Handy-Kamera. Gut die Hälfte (55 Prozent) der Befragten nutzt Sie außerdem für Erinnerungsfotos von Erlebnissen. Auch als Gedächtnisstütze sind Smartphone-Fotos beliebt. So schießt knapp ein Drittel (30 Prozent) zum Beispiel Bilder vom Einkaufszettel.

Die neuesten Digitalkamera-Trends stellen wir Ihnen in unserem Messebericht zu Photokina vor.