Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 7:30 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Bitkom-StudieMobiles Online-Shopping im Vormarsch

München, | ksc

Laut einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom hat sich Online-Shopping im Alltag durchgesetzt und erfolgt zunehmend von mobilen Geräten aus. Die Studie verrät auch, welche Artikel die Deutschen am liebsten über das Internet bestellen und was sie von Lieferdrohnen halten.

Frau mit Smartphone und Einkaufstüten

Shoppen mit dem Smartphone findet immer größeren Anklang.

Online-Shopping so alltäglich wie der Gang ins Geschäft

Waren über das Internet zu kaufen ist ein alltäglicher Vorgang geworden. Das belegt eine repräsentative Studie des Branchenverbands Bitkom. Demnach gaben 98 Prozent der Internetnutzer ab 14 Jahren an, in den vergangenen zwölf Monaten etwas online bestellt zu haben. Das entspricht 80 Prozent der Bevölkerung und 56 Millionen Bundesbürgern. Knapp die Hälfte (47 Prozent) shoppt mehrmals monatlich.

Online eingekauft wird zunehmend von mobilen Geräten aus. So verdoppelte sich die Zahl derer, die vom Smartphone aus shoppen im Vergleich zum Jahr 2014 von 20 auf 39 Prozent. Via Tablet-Computer bestellen mittlerweile 27 Prozent der Befragten online. Vom Desktop-PC und Laptop dagegen tätigen immer weniger Nutzer ihre Online-Einkäufe.

„Das Smartphone ist zum Alltagsbegleiter geworden, dadurch ist Einkaufen nicht nur jederzeit, sondern nun auch an beinahe jedem Ort der Welt möglich“, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Das verbesserte Einkaufserlebnis durch nutzerfreundliche Shopping-Apps sei ein weiterer Grund für den Siegeszug des Smartphone-Shoppings.
 

Gekauft wird heute fast alles

Gefragt sind beim Internet-Einkauf Kleidung (von 82 Prozent aller Online-Shoppenden), Bücher (76 Prozent), Haushaltsgeräte (59 Prozent), aber auch Medikamente (56 Prozent), Kosmetik (55 Prozent), Heimwerkerbedarf (38 Prozent) und Tiernahrung (25 Prozent).

Über ein Viertel (28 Prozent) der Online-Einkäufer hat bereits Lebensmittel im Internet bestellt. Von denjenigen ist die Mehrheit (93 Prozent) zufrieden mit ihrem Einkauf. Von den 72 Prozent, die noch kein Essen und Trinken online geordert haben, kann sich knapp die Hälfte (46 Prozent) vorstellen, dies künftig zu tun.
 

Schnelle Lieferung gewünscht – auch per Drohne

Bei der Zustellung geben mehr als die Hälfte der Befragten (52 Prozent) an, sich Lieferungen am gleichen Tag vorstellen zu können. Immerhin 15 Prozent haben diesen Service bereits genutzt. Ein Drittel hält eine Paketzustellung per Drohne (33 Prozent) oder per Roboter (32 Prozent) für möglich.

„Die Kunden erwarten immer schnellere und bequemere Lieferungen. Erfolgreich bleibt, wer neue Wege findet, seine Produkte zügig, zuverlässig und kosteneffizient zum Kunden zu bringen. Je ausgefeilter die Logistik, desto größer wird auch der Anteil online bestellter Ware“, blickt Rohleder voraus.