Für das beste Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
0800 - 24 24 123
Telefonische Expertenberatung
0800 - 24 24 123
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Sie sind hier:

EU-EnergielabelsKennzeichnung stromsparender Geräte soll übersichtlicher werden

München, | aha

Die Kennzeichnung des Energieverbrauchs von Elektrogeräten wie Waschmaschinen und Kühlschränken soll für EU-Bürger übersichtlicher werden. Das Europäische Parlament hat eine Überarbeitung der EU-Labels beschlossen. Statt mehrfach unterteilten Kategorien wie A++ oder A+++ soll ein einziges A stets die sparsamsten Geräte kennzeichnen.

Schluss mit A++: In der überarbeiteten Skala soll A immer die beste Kategorie sein.

Schluss mit A++: In der überarbeiteten Skala soll A immer die beste Kategorie sein.

In Zukunft soll die Skala von A bis G reichen, wobei A für den niedrigsten und G für den höchsten Energieverbrauch steht. Diese Abstufung galt schon früher. Mit dem Aufkommen immer energieeffizienterer Geräte wurde die A-Kategorie aufgeteilt und mit zusätzlichen Pluszeichen ausgestattet.

Die Kategorien werden künftig wieder einzelne Buchstaben, sodass A immer die energieeffizientesten Geräte markiert. Die Mitgliedsländer und das EU-Parlament müssen die Entscheidung noch formal billigen. Bis erste Geräte in die Läden kommen, werden vermutlich noch zwei Jahre vergehen. Laut EU-Kommission achten 85 Prozent der Europäer beim Kauf von Elektrogeräten auf die Energieeffizienz-Labels.

Ergänzend plant die EU-Kommission die Einführung einer öffentlichen Datenbank, die Verbrauchern das Vergleichen von Energieeffizienzkennzeichen ermöglicht.

Verbrauchsarme Haushaltsgeräte stellen wir Ihnen in einem Frühjahrsputz-Spezial auf CHECK24 vor.

Weitere Nachrichten über Elektronik & Haushalt