Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 7:30 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Mit SprachsteuerungGoPro stellt neue Action-Kameras und Drohne vor

München, | ksc

Der Action-Cam-Hersteller GoPro bringt seine neuen Modelle an den Start. Die Hero5 Black hört auf Sprachkommandos, die kleinere Hero5 Session beherrscht 4K-Videoaufnahmen. Mit einer Drohne will GoPro wieder abheben.

GoPro Karma Quadrocopter mit Fernbedienung

Die GoPro-Drohne Karma kommt mit abnehmbarem Handgriff und Touchscreen-Fernbedienung. (Bild: GoPro)

Hero5 Black hört aufs Wort

An der Spitze des GoPro-Sortiments steht künftig die Hero5 Black. Sie zeichnet Videos wie schon ihr Vorgängermodell in 4K-Auflösung mit 30 Bildern in der Sekunde auf. Fotos schießt die Action-Cam mit zwölf Megapixeln und speichert sie auf Wunsch im RAW-Format. Die Funktion Wide Dynamic Range (WDR) soll höhere Kontrastwerte liefern.

Die Hero5 Black ist ohne zusätzliches Schutzgehäuse bis zu zehn Meter wasserdicht. Ein 2-Zoll-Touchscreen sowie eine Multifunktionstaste sollen die Bedienung der Kamera vereinfachen. Neu bei GoPro ist die Sprachsteuerung. So löst der Befehl „GoPro, Videoaufnahme starten“ freihändig die Filmaufzeichnung aus. Zwei eingebaute Mikrofone sorgen für Stereo-Sound. Zur Ortsbestimmung ist ein GPS-Modul integriert. Die Datenübertragung erfolgt per WLAN, Bluetooth oder USB-Type-C.
 

4K in der Mittelklasse

Die kleinere Hero5 Session kann im Gegensatz zum Vorjahresmodell nun ebenfalls Filme in 4K-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Fotos knippst die würfelförmige Action-Kamera mit maximal zehn Megapixeln. Ein kleines Statusdisplay auf der Oberseite zeigt nun die wichtigsten Informationen an. Auch die Hero5 Session hört auf Sprachbefehle und ist ohne Gehäuse bis zu zehn Meter wasserdicht.

Die GoPro Hero5 Black und die Hero5 Session gehen ab dem 2. Oktober 2016 für 430 Euro beziehungsweise 330 Euro in den Verkauf. Beide Action-Cams sind mit dem bisherigen GoPro-Montagematerial kompatibel.
 

GoPro lernt fliegen

Mit der Karma genannten Drohne will GoPro jetzt auch luftgestützte Aufnahmen aus eigener Hand ermöglichen. Der Quadrocopter nimmt Kameras der Hero5-Serie sowie die älteren Modelle Hero4 Black und Silver am Karma Grip auf, einer 3-Achsen-stabilisierten Halterung. Abmontiert funktioniert sie auch als Handgriff. Gesteuert wird das Fluggerät samt Kamera über eine Fernbedienung mit eingebautem Touch-Display. Zuschauer können den Flug mit der GoPro Passenger-App auf ihrem Smartphone passiv als Stream mitverfolgen.

Die GoPro Karma ist ab dem 23. Oktober 2016 für 870 Euro erhältlich und wird in einem Hartschalen-Rucksack geliefert.