Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 7:30 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • DSL

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 77
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite
Sie sind hier:

Tui will 40 neue Hotels eröffnen

München, | mja

Die Tui Group will bis zum Ende des Geschäftsjahres 2018/2019 insgesamt 40 neue Häuser eröffnen und damit die sieben Hotel-Kernmarken Magic Life, Riu, Robinson, Sensimar, Sensatori, Tui Blue und Tui Family Life stärken. Die Unterkünfte sollen vor allem in der Karibik, im Indischen Ozean und in Südostasien entstehen. Das teilte das Branchenportal FVW am Montag mit.

Thailand Pphuket Kamala Beach

Auch in Thailand sind neue Tui-Häuser geplant.

„Hotels in diesen Regionen sind durch den Ganzjahresbetrieb sehr profitabel und attraktiv für Gäste aus weiteren Quellmärkten wie Nordamerika und Asien“, sagte Vorstand Sebastian Ebel. Da eine Rendite von 15 Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt werden soll, ist der Hotelkauf in hochpreisigen Regionen wie Mallorca derzeit für Tui nicht möglich, heißt es in der Mitteilung weiter.

Für die kommende Wintersaison sind zwei neue Robinson Clubs auf den Malediven, in Khao Lak sowie das Riu Dunamar in Mexiko geplant. Aber auch in den Autoreise-Zielen wie Deutschland, Italien und Österreich sollen neue Hotels entstehen. Für Flugreisen hat der Reiseveranstalter in diesem Jahr ebenfalls einen neuen Partner gefunden. Seit Sommer 2017 fliegt erstmals der britische Low-Coster Easyjet für Tui. Zunächst hat sich die Gruppe Platzkontingente ab Berlin-Schönefeld nach Kreta, Rhodos und Teneriffa gesichert.