Für das beste beste besteeee Vergleichserlebnis melden Sie sich bitte an.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 34 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Expertenberatung
  • Alle Bereiche
    089 - 24 24 12 34
  • Urlaubsreisen

    Mo - So 8:00 - 23:00 Uhr

    089 - 24 24 11 33
  • Mietwagen

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 44
  • Kfz-Versicherung

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 12 12
  • Kredit

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 24
  • Strom & Gas

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 66
  • Mobilfunk

    Mo - So 8:00 - 22:00 Uhr

    089 - 24 24 11 88
  • Shopping

    Mo - So 8:00 - 20:00 Uhr

    089 - 24 24 11 55
  • CHECK24 Kundenkonto/
    Punkte Programm

    Mo - Fr 8:00 - 19:00 Uhr

    089 - 24 24 12 30
Fragen zu einem anderen Bereich?
Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie auf
der Kontaktseite »
Sie sind hier:

Flughafen Köln erhält Moxy Hotel by Mariott

München, | hze

Der Flughafen Köln/Bonn hat einen Betreiber für das neue Hotel gegenüber des Terminals 1 gefunden. In einer Pressemitteilung vom Dienstag gab der Konrad-Adenauer-Airport bekannt, dass die Marriott Gruppe mit ihrer Livestyle-Marke Moxy Hotels den Zuschlag bekommen hat. Die Bauarbeiten sollen Ende 2019 starten, die Eröffnung ist für 2021 geplant.

Moxy Hotels Frankfurt Main

Die Moxy Hotels setzten auf ein hippes, trendiges Design, wie hier in Frankfurt am Main. © Marriott International

Das neue Lifestyle-Hotel soll über 250 Zimmer verfügen, die sich nach den Bedürfnissen unterschiedlicher Gäste richten – vom Geschäftsreisenden bis zur Familie mit Kindern. Zudem wird das Moxy Hotel am Flughafen Köln/Bonn über einen Konferenz- und Tagungsbereich sowie Gastronomie- und Fitnessangebote bieten. Mit der Marke Moxy fokussiert sich die Marriott Gruppe unter anderem auf Standorte an internationalen Flughäfen. So gibt es in Europa bereits Moxy Hotels an den Airports Mailand-Malpensa, London-Heathrow, Frankfurt am Main (Gateway Gardens), Wien-Schwechat, München sowie Stuttgart.

In Köln ist der Bau eines fünfeckigen Gebäudes auf der Freifläche hinter dem Flughafenbahnhof geplant. Damit soll die Architektur des Airports selbst aufgegriffen werden, bei dem die Flugsteige B und C ebenfalls die Form eines Pentagons haben. Von der Dachterrasse des Hotels haben Gäste dann einen Rundumblick über das gesamte Flughafengelände. Verantwortlich für Bau und Betrieb des fertigen Hotels ist die Kölner Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft Art-Invest Real Estate, die rund 35 Millionen Euro in das Projekt investiert.